Jaimee häkelt: Eine Sophies Universe-Kuscheldecke


Hallo Ihr Lieben,

es ist schon ein Weilchen her, dass wir das letzte Mal etwas Gehäkeltes gezeigt haben. Das liegt größtenteils daran, weil ich seit April letzten Jahres bis Anfang November an meinem bisher größten und aufwendigsten Häkelprojekt gearbeitet habe! Nicht durchgehend und mit der ein oder anderen Unterbrechung, aber immer mal wieder! Und so entstand nach und nach eine Decke, die in aller Welt unter dem Namen Sophies Universe bekannt ist. Sophies Universe wurde von Dedri Uys von Look at what I made designt und Anfang letzten Jahres mehrere Wochen lang als CAL-Projekt angeboten. Ich war leider erst im April darauf gestoßen, als die meisten Teilnehmer bereits um Wochen voraus waren, aber der Virus hatte auch mich gepackt und so musste ich mich einfach an meine eigene Sophie wagen! Anfang November war's geschafft! Nun haben wir nur noch auf den Winter gewartet, um unsere Sophie auch in der perfekten Kulisse zu fotografieren :) Schaut doch mal selbst, wovon ich die ganze Zeit schreibe ... 


* Sophies Universe *


Sophies Universe war wie gesagt ein CAL-Projekt! Bei so einem Projekt bekommt 
man nach und nach, in diesem Fall jede Woche, einen neuen Teil von der Gesamtanleitung.
Das Spannende ist, man weiß bis zum Ende nicht genau, wie das Ergebnis mal aussehen wird.

Wie für den Winter gemacht ... unsere Sophie hält kuschelig warm

Da ich erst im April auf dieses Projekt stieß, als all die Teilnehmer schon mehrere Wochen
dabei waren, hatte ich zumindest eine Ahnung, wohin mich die Reise führt und das, was ich in
der extra angelegten Facebook-Gruppe sah, machte mich sehr neugierig. Zuerst war ich noch 
zögerlich, denn ich hatte ja erst eine andere Decke vollendet, aber nach einer Nacht drüber
schlafen, packte mich dann doch die Lust und ich suchte meine Häkelnadel raus! 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


In der Mitte fing es an ... 

Die Mitte der Decke war eine Blume ... der Anfang war geschafft!

Wie immer habe ich versucht, ein paar Zwischenschritte zu fotografieren. So könnt Ihr
sehen, wie die Decke nach und nach gewachsen ist! Der Anfang ging noch schnell voran, 
aber mit jeder neuen Reihe wuchs Sophie in die Breite und die Reihen wurden länger und
länger ... Aber die ganze Arbeit hat sich gelohnt! Oder?

Die Sophie-Decke wuchs, wo auch immer ich gerade Zeit dafür hatte

Klein Maya spielt unter der unfertigen Decke Verstecken

Sophies Universe besteht eigentlich aus zwei Teilen! Das Mittelstück nennt sich 
Sophies Garden und mit dem Rest rundherum entstand dann das ganze Universum.
Der Garden-Teil hat bereits viele tolle Details, viele bunte Blumen und Blätter
im Universe-Teil fliegen sogar Schmetterlinge umher! Jede neue Reihe hat Sophie, wie 
 die Teilnehmer des CALs sie alle liebevoll nannten, damit immer interessanter gemacht! 

Ein paar Detailaufnahmen, manche Blumen wuchsen über mehrere Reihen hinaus

Farbvorgaben gab es keine. Da ich von meiner ersten Decke noch ganz viele Knäule übrig
hatte, entschied ich mich für die gleichen Farben und die gleiche Wollart. Ich habe für meine 
Sophie-Decke Schachenmayr Bravo-Wolle in 10 verschiedenen Farben und eine 
Häkelnadel in der Größe 4,0 verwendet. Je nach Häkelnadel- und Wollart kann die Sophie
eine Größe von bis zu 2,0 - 2,0m erreichen. Unsere Sophie wurde etwas kleiner!

Klein Maya leistete mir an sonnigen Tagen oft Gesellschaft und schaute zu

In der Sophie-Facebook-Gruppe gab es während des CAL-Projekts die farbenreichsten 
Kombinationen zu sehen! Von kunterbunt, pastellfarben, einfarbig bis Farbverlaufsgarn gibt es 
die Sophie mittlerweile in allen möglichen Vorstellungen. Fast zum Ende des Posts zeige ich 
Euch mal, wie die Sophie in dunklen Farben gestaltet aussehen kann, denn meine liebe 
Blogger-Kollegin Ellen hatte sich auch anstecken lassen und fast zeitgleich mit mir eine eigene
Sophie gehäkelt! Eine Zeit lang waren wir gleich schnell, irgendwann hatte sie mich überholt :)


Während ich mich anfangs noch durch die schriftlichen Häkelanleitungen hangelte, die
man kostenlos auf  Majas Blog - Prinzregentin's Häkelwelt finden kann, stieß ich irgendwann
auf den wunderbaren Youtube-Channel - It's all in a nutshell, wo Esther sich die Mühe 
machte, sämtliche Teile der Sophie-Anleitung im Video vorzuhäkeln. Zwar auf Englisch,
aber in Bewegung, so dass man alle neuen Häkelmuster viel leichter nachvollziehen konnte. 


Und davon gab es so einige! Während die Sophie entstanden ist, habe ich viele neue Muster
 dazu gelernt. Da einige Muster jedoch nur auf der Vorderseite der Decke ihre wahre Schönheit 
zeigten, entschied ich mich irgendwann, von hinten eine Mikrofaserdecke anzunähen. Aber
zuerst musste noch die Umrandung ran. Sophies Universe kann eine quadratische 
oder rechteckige Form bekommen, je nachdem, wie viele Granny Squares man am
 Rand ergänzt. Da ich die quadratische Grundform erhalten wollte, mussten noch einmal
40 Granny Squares entstehen, die mich wirklich noch einmal auf die Probe stellten! 

Mit den Grannys und der allerletzten Umrandung erreichte unsere Decke eine Größe von 1,50 x 1,50m

Aber mit dieser Ergänzung ist die Sophie-Decke nicht nur nochmal um einige Zentimeter 
gewachsen, sondern hat noch einen schönen Abschluss bekommen, auch wenn mir manches
Mal die Lust fehlte, an den Grannys weiterzuhäkeln :)


Mit der Mikrofaserdecke, die ich hinten angenäht hatte, ist aus der Sophie eine richtig
kuschelig-warme Winterdecke entstanden. Genau richtig für die frostigen Temperaturen,
 die jetzt mancherorts und auch bei uns in Deutschland herrschen. Als die ersten Schneeflocken
 letztes Jahr vom Himmel fielen, hatten wir den Zeitpunkt verpasst, ein paar Bilder mit der 
Sophie im Schnee zu machen. Die nächsten Schneeflocken ließen dann laaaange auf sich
 warten, aber nun waren sie da und wir nutzen die Gelegenheit für ein paar Fotos. Und 
wie immer war unsere Maya nicht weit, wenn wir draußen versuchen, ein paar Bilder zu knipsen!

Hält auch bei Schnee kuschlig warm ... unsere Sophie mit der angenähten Mikrofaserdecke

Maya denkt wohl "Wer ist die denn?"

Und schreitet zur Tat: "Ich muss ihr die Show stehlen, denn ... "

"... ICH bin doch der Star auf diesem Blog!"

Das Projekt Sophies Universe hat richtig Spaß gemacht! Ich danke Dedri für 
Esther für das Vorhäkeln auf Youtube, Ellen fürs Mithäkeln und die vielen Zwischen-
standsfotos und meiner Häkelnadelfürs tapfere Durchhalten! 


So kann Sophie auch aussehen ... Ellen hat dunkle Farben für ihre Decke gewählt.



Zu guter letzt gibt es noch ein paar Fotos von unserer Sophie, bevor wir für heute Adieu sagen.
Falls Ihr Euch auch vom Häkelvirus anstecken lasst und die passenden Links dazu braucht,
werde ich alle Quellen hier nochmal aufführen, so dass der Entstehung einer neuen Sophie
nichts im Wege steht ... Klickt dazu einfach auf die bereitgestellten Links:





Ob Aimee im Winter ...

... oder ich im Herbst - wir lieben unsere Sophie-Decke!

Klein Maya ist nie weit entfernt, wenn wir Fotos machen :) 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wie gefällt Euch unsere Sophie-Decke? 
Welche Farbkombination hätte in Euer Zuhause gepasst?
Gefällt Euch die Idee mit der angenähten Kuscheldecke?

Winterliche Grüße von unserer Maya mit der pinken Nase

PS: Es ist schon wieder eine neue Decke in Arbeit ... der Häkelvirus ist hartnäckig!



Kommentare :

  1. Hallo zusammen,

    die Decke ist ja wunder wunderschön. Wenn ich nur auch mal die Zeit hätte sowas zu häckeln.
    Die Idee mit der Fleecedecke ist genial, dann hält sie gleich doppelt warm.

    Die Farben sind super gewählt, gefällt mir richtig richtig gut.

    Liebe Grüße
    Lessly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Ja die angenähte Decke macht die Sophie nochmal so richtig kuschlig und warm :) Zum Glück kam ich auf die Idee!

      Löschen
  2. Jaja, der Häkelvirus ist aucg mir sebr bekannt. Deine Sofie ist wunderschön. Ich hab auch schon zwei Sofies Universum gehäkelt und ein Sofies Garden ist mir gestern von der Nadel gehüpft.
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow gleich zwei und einen Garden dazu :) Da warst du aber fleißig! :) Aber ich bin ja auch schon wieder an der nächsten dran! Böser Virus!

      Löschen
  3. Da werden Erinnerungen wach =) Ich hab es auch geliebt, die Sophie zu machen!
    Deine ist wirklich außerordentlich schön geworden, wunderbare Farben hast du da ausgewählt!

    Hast du die Fleecedecke mit der Hand angenäht oder geht das mit der Nähmaschine?

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie mit der Hand angenäht und habe dafür die pinke Wolle gewählt, die auch in der Decke vorkommt! So sieht man die Naht auf der Rückseite praktisch gar nicht und auf der Vorderseite geht die Naht unauffällig ins Muster über!

      Löschen
  4. Huhu...

    Na du hast ja echt geduld ;)
    Die hätte ich nicht ^^. Mir wäre die lust dabei schon lange vergangen *lach*
    Ich mache ja auch gerne Krative Sachen, aber die dürfen bei mir nicht so lange gehen. Ich bin dann mehr das Kind. Ich verliere schnell die Lust an etwas.
    Aber die Decke ist wirklich sehr hübsch geworden. Und sieht so schön kuschelig aus..

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich gerne mal zwischendurch neue Sachen anfange, blieb die Lust an der Sophie weiterzumachen, auch oft mal auf der Strecke :) Aber ich bin froh, dass ich durchgehalten habe!

      Löschen
  5. Meine Herren! Die ist ja wunderschön geworden! Und die Idee mit der Fleecedecke auf der Rückseite ist ja mal mega genial! So ist sie doch bestimmt auch stabiler, oder? Ich bewundere alle, die so viel Geduld haben und solch ein Kunstwerk vollbringen. Das kannst du echt stolz auf dich sein. Und die Bilder sind auch mal wieder Hammer geworden!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine wundervolle Decke. Natürlich ist sie kreativ und macht froh! Danke für die Teilnahme an meiner Linkparty.(ich schick dir noch eine E-mail)
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, what a beautiful colors, a hell of a job :) with great result! byebye

    AntwortenLöschen
  9. Die Decke sieht toll aus und wenn man die Bilder so anschaut, hat es auch ewig gedauert. Als ich sie gesehen habe dache ich noch, kenne ich irgend wo her, als ich dann unten angekommen war -> die von Ellen ;)
    Tolle Bilder! Hat es bei euch Schnee? Gruselig!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Das ist also das Projekt, von dem du vor einiger Zeit gesprochen hattest... Wunderschön! Mir fehlen einfach die Worte für das, was du da gezaubert hast. Ich hab einfach immer noch nicht die Muße, an meiner eigenen Patchworkdecke weiterzumachen. Bislang habe ich 8 Quadrate und wollte schon letztes Jahr so ein Projekt mit einer Decke machen. Aber irgendwie liegt mir das Nähen eher - das ziehe ich wenigstens durch!
    Trotzdem schaue ich immer wieder gern bei dir und werde ganz blaß vor Neid und Hochachtung. Ganz toll!!!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die ist wirklich wunderschön - sowohl das Muster als auch die Farbe, einfach genial! :-o
    (und Hut ab für die Geduld! :-o)

    AntwortenLöschen
  12. Also Ellens Sophie durfte ich ja schon bewundern, aber Eure sieht durch die anderen Farben komplett anders aus und gefällt mir auch super. So schön frisch. Und durch die untergenähte Decke ist sie sicherlich wunderbar kuschelig. Sehr schön und Gratulation für's Durchhalten.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee mit der eingenähten Decke finde ich super, doppelt hält besser :) So eine Decke hätte ich dann auch gerne, kann aber leider nicht Häkeln sondern nur Nähen
    Man sieht richtig, wie glücklich ihr seid.. natürlich inklusive Katze :D

    AntwortenLöschen
  14. WOW! Das ist mit Abstand einer der aufregendsten, schönsten, beeindruckensten Decken, die ich je gesehen habe. Einfach nur traumhaft!
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  15. Für diese Arbeit hast du meinen vollsten Respekt. Ich glaube ich hätte es nicht durchgezogen, dieses tolle Stück zu Ende zu häkeln.

    Liebste Grüße, Daniela von Babbleventure.com

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessant, dass es solche Projekte gibt. Wusste ich gar nicht. Naja ich beschäftige mich dafür auch zu wenig mit Handarbeit. Aber ich finde es super, dass do it yourself nie aus der Mode kommt, weil Häkeln, Stricken und co für mich wichtige Fähigkeiten sind, die man unbedingt erhalten sollte. Leider habe ich dafür zu wenig Zeit. Aber ich will bald noch einen 2. Keramik/Porzellan Kurs machen. Magnete habe ich schon selbst gemacht, jetzt gibt es einen 2. Kurs, wo man seinen eigenen Becher designt. :)

    LG Myriam

    AntwortenLöschen
  17. Whoa die Decke ist so hübsch! Die Farben sind richtig toll :-*

    AntwortenLöschen
  18. What a beautiful blanket and I love the colours. Nice pictures!
    Groetjes, Monique

    AntwortenLöschen
  19. Die Decke sieht richtig toll aus! :)
    Wenn ich doch nur nicht zwei linke Hände hätte. Aber vielleicht ist ja die Oma so lieb und macht mir so eine Decke. Werde direkt mal anfragen.
    Deine Farbauswahl gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  20. Habt ihr diese Kuscheldecke eigentlich noch? Die ist so schön, den Bericht könnte man glatt noch mal rebloggen.
    Viele Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich haben wir die noch :) Auch wenn sie momentan nur zusammengefaltet auf dem Sessel liegt ;)

      Löschen
  21. Hallo,
    du hast da eine ganz tolle Decke gehäkelt. Das Muster gefällt mir sooooo gut, dass ich sie unbedingt nacharbeiten muss.
    Dann fang ich jetzt mal an :-)

    Vielen Dank für die Inspiration
    Gruß Heike

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Wir freuen uns über eure Kommentare!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...