Posts mit dem Label 12 von 12 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 12 von 12 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Wenig Sonne, aber viel Schatten - Unser 12 von 12-Beitrag im November

Hallo Ihr Lieben,

dass die Zeit unheimlich schnell vergeht, steht zweifelsohne fest, aber wie lang ist es schon her, dass wir das letzte mal bei der tollen Bloggeraktion "12 von 12" dabei waren? Ein kurzer Blick in die Blogstatistik verrät's: Ganze 4 Monate! Unglaublich! Seit Sommer diesen Jahres - besser gesagt seit Juli - gab es keinen Beitrag dieser Art mehr auf unserem Blog zu lesen - wenn man mal vom "Wochenende in Bildern"-Beitrag im August absieht, der uns in 2 Tagen durch 3 Länder führte ... Aber da der 12. November glücklicherweise mal wieder auf einen Wochenendstag und nicht auf einen langen und stressigen Schul- und Arbeitstag fiel, hatten wir vor ein paar Tagen beschlossen, mal wieder die Kamera bereit zu legen und diesen einen Tag in 12 Fotos festzuhalten! Welche Momente uns dabei vor die Linse gehüpft sind, seht Ihr wenn Ihr weiterlest ... 


Das war unser 12. November in Bildern ... 


Wir geben es zu: Wir sind zwei richtige Nachteulen! Innerhalb der Woche müssen wir uns 
meist zwingen, früher ins Bett zu gehen und schnell einzuschlafen, aber am Wochenende nutzen
 wir sie gerne, die Möglichkeit auch mal länger aufzubleiben! Manchmal etwas zu lang,
 wie beispielsweise gestern Abend, deshalb klingelte unser Wecker heute Morgen auch erst um
 10:20 Uhr! Und weil wir noch ganz schön müde waren *gähn*, kochten wir uns erstmal
 einen leckeren Tee für unsere aktuelle Lieblingstasse, um schneller wach zu werden! 

Klein Maya hatte bei diesem trostlosen Wetter auch keine Lust auf Fotos 👀

Ein Blick aus dem Fenster ließ nichts Gutes erhoffen: Der Himmel war grau in grau und
 die Sonne würde sich heute wohl nur selten blicken lassen! Findet Ihr das aktuelle Wetter 
auch so deprimierend? Grau, nass, kalt und zu allem Übel nur wenig Sonne. Eins steht fest, 
wir freuen uns jetzt schon auf den Frühling, denn DAS ist nicht unsere Zeit des Jahres!


Deshalb zogen wir uns auch schnell wieder ins gemütliche Warme zurück und nutzten die 
kurze Zeit bis zum Mittagessen auf verschiedene Weise. Während ich einen ersten Blick ins 
E-Mail-Postfach warf und die SPAM-Mails aussortierte, schaute Aimee eine weitere Folge ihrer
allerneusten Lieblingsserie "Stranger Things". Habt Ihr die Serie auch schon mal gesehen? 

Bei Aimees Oma gab es heute Gulasch mit Champignons ... 

Nach dem Mittagessen schnappten wir uns die Fahrräder, um das letzte Mal in diesem 
Jahr zu unserer geheimen Pilzstelle im Wald zu radeln und zu schauen, ob wir noch ein 
paar Maronen oder Steinpilze finden würden. Letztes Jahr um dieselbe Zeit kamen wir mit
Körben voller Pilze nach Hause, aber in diesem Herbst war es einfach schon zu kalt.

Die letzten beiden Stürme hatten auch in unserem Pilzwald einige Bäume umgeschmissen

Anfangs sah es zwar vielversprechend aus, aber das Glück der ersten paar Meter hielt nicht 
lange an! Unsere Ausbeute war leider zu gering, als dass es sich gelohnt hätte, sie mit nach 
Hause zu nehmen, deshalb hielten wir auf dem Rückweg bei Aimees Uroma und schenkten
 ihr unser halbvolles Körbchen für eine leckere Mahlzeit. 

Einer der wenigen leckeren Pilze, den wir heute noch im Wald finden konnten ... 

Aimees Uroma strickt gerade im Herbst und Winter immer viel - vor allem bunte Socken
Da sie schon wieder einige Sockenpaare fertig hatte, durften wir uns ein paar Lieblings-
stücke aussuchen und mit nach Hause nehmen! Für warme Füße ist also gesorgt!

Lecker Lebkuchen und bunte Socken, so sah es bei Aimees Uroma aus, als wir ihr unsere Pilze vorbei brachten

Ich liebe dieses Pflänzchen, habe aber keine Ahnung, wie es heißt! Kennt Ihr den Namen?

Den Rest des angebrochenen Nachmittags nutzten wir wieder auf verschiedene Weise! 
Nachdem wir einen kurzen gemeinsamen Blick in unseren Mini-Garten geworfen hatten, 
zog sich Aimee in ihr Zimmer zurück und gestaltete einen Steckbrief für ihren Praktikums-
platz, den sie morgen antreten wird. Ich dagegen schnappte mir den 4. Band der Highland-
Saga von Diana Gabaldon und machte mich gedanklich wieder auf zu Jamie und Claire
in die nordamerikanischen Kolonien des 18. Jahrhunderts. Hach ich liebe diese Buchreihe


Normalerweise hätten wir den Tag danach ruhig ausklingen lassen, aber nicht heute! 
Nach dem Abendessen zog es uns heute nämlich noch ins Brandenburger Theater, wo
wir Freikarten für die tolle Aufführung "Amazing Shadows" bekamen. Auf die Show
hatten wir uns schon seit Monaten gefreut und nun war es endlich soweit!


An dieser Stelle sei schon mal verraten: In den nächsten Tagen werdet Ihr bei uns noch 
viel mehr über diese tolle Show lesenAber erstmal heißt es wie immer Gedanken und 
Fotos sortieren. Und davon haben wir am heutigen Abend so einige sammeln können ...

Ein kleiner Vorgeschmack auf unseren nächsten Beitrag - die Show war wirklich toll!

Nun sind wir auch schon am Ende unseres heutigen Beitrags angekommen! Wie immer
werden wir ihn auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" verlinken und uns neugierig
 durch die anderen Beiträge klicken! Wenn auch Ihr mal vorbeischauen wollte, nutzt einfach
 den Sammellink, den wir Euch unterhalb verlinkt haben. Viel Spaß beim Stöbern!



Neben Fotos und Gedanken konnten wir heute auch Autogramme sammeln ... was für ein schöner Ausklang

Was habt Ihr am heutigen Tag erlebt?




Der perfekte Tag fürs Bett plus Netflix, aber ... unser "12 von 12"-Beitrag im Juli

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr diese Tage, die man am liebsten eingekuschelt unter seiner flauschigen Decke im Bett verbringen würde? Die Fernbedienung und etwas zum Knabbern in Reichweite und Netflix läuft den ganzen Tag über den Fernsehbildschirm? Wettertechisch betrachtet war heute einer dieser Tage und dabei fing er doch eigentlich recht gut an! Als sich Aimee heute Morgen auf den Weg zur Schule machte - bei uns starten die Sommerferien erst nächste Woche - war es noch herrlich trocken und die Vögel zwitscherten vergnügt im Chor. Dass man heute den Regenschirm nicht mehr aus der Hand legen würde, war früh morgens noch nicht abzusehen! Aber leider hatte uns Petrus von da an eine Regenwolke nach der anderen vorbeigeschickt und es wurde den ganzen Tag nicht besser. Heute wäre also der perfekte Tag fürs Bett plus Netflix gewesen, aber da das viel zu langweilig für einen "12 von 12"-Beitrag geworden wäre, sind wir stattdessen lieber zur Arbeit und zur Schule gegangen und haben Euch von hier und dort ein paar Fotos mitgebracht ... Viel Spaß beim Anschauen der verregneten Bilder 


Seid Ihr Frühaufsteher oder Langschläfer? Wir zählen uns definitiv zu letzerem! Trotzdem hieß
 es für uns heute Morgen wieder "Raus aus den Federn", als der Wecker erbarmungslos klingelte,
 um Aimee pünktlich zum Schulbus zu schicken. Nachdem dieser losgefahren war, ging es für mich in
 mein "Büro", um meine Taschen für den heutigen Arbeitstag zu packen


Normalerweise radel ich ja immer zu meiner ersten Patientin, aber hätte ich das heute gemacht, 
wäre ich bis zum Ziel im Nachbarort klatschnass geworden. Deshalb ging es heute ausnahms-
weise mal mit vier statt nur mit zwei Rädern zum ersten Termin! Einmal quer durch 
das kleine Waldstück ... und natürlich hatte ich fürs Foto gebremst 😊


Während ich dort meiner Arbeit nachging, aß Aimee in ihrer ersten Hofpause heute Vormittag
 ihren neuesten Lieblings-Schulsnack! Nämlich ihre Schüssel voller Wassermelonen-
Stückchen! Die Melone hatte sie vor ein paar Tagen von ihrer Tante und ihrem Onkel geschenkt
 bekommen und freute sich sehr


Auch auf dem Heimweg vom Hausbesuch zurück nach Hause regnete es in Strömen! Der 
Himmel war grau in grau, aber wenigstens brachte das Autoradio einen Sommerhit nach
dem anderen! Bevor ich losfuhr drehte ich das Radio noch ein wenig lauter und so war die Fahrt
 nach Hause gleich noch ein wenig sonniger


Aimee saß derweil in der Schule am PC und entwarf kleine Urkunden und Stationsschilder 
für die aktuelle Projektwoche! Ihre Klasse plant nämlich Ende der Woche einen lustigen 
Waldspaziergang mit den Vorschulkindern des Kindergartens und hat heute begonnen,
alles vorzubereiten. Und dazu gehörte am Ende auch das Laminieren


Als ich wieder zu Hause ankam, war es erst einmal Zeit fürs Mittagessen. Danach schauten 
Maya und ich uns im nassen Garten um! Wasser brauchten unsere Pflänzchen heute definitiv
 keines ... Trotzdem sehe ich mich immer gerne um, ob es etwas Neues zu entdecken gibt! 

Maya tappste hinter mir durchs nasse Gras

... ganz besonders freue ich mich zur Zeit jeden Tag über unsere beiden Blumenampeln!
 Die beiden Töpfe inklusive Pflänzchen standen vor knapp 4 Wochen noch halbtot im Lidl rum
und jeder Kunde - der Interesse hatte - durfte sich aus dem Regal hinter der Kasse bedienen! Ich
 nahm damals 2 Ampeln mit nach Hause, rupfte mit Aimee alle vertrockneten Blätter ab, gab
etwas Dünger, Wasser und zwischenzeitlich immer wieder etwas Liebe hinzu und schaut mal,
wie schön sie wieder blühen


Nach dem Besuch im Garten schnappte ich mir meinen Rucksack für die Arbeit und auf 
ging's zum Bus! In den folgenden Stunden machte ich viele lustige Grimassen und andere
Übungen mit meinen Kindern und dabei musste nicht nur ich immer wieder schmunzeln 😋


Nachdem auch die letzte Patientin verabschiedet war, fuhr ich mit dem Bus zurück nach Hause,
 wo Aimee bereits mit unserem leckeren Abendessen wartete. Zum Nachtisch gönnten wir 
uns jeder eine Himbeere aus unserem Garten! Mehr waren leider noch nicht reif

Auch auf dem Heimweg regnete es die ganze Zeit

Mittlerweile liegt Aimee längst im Bett und träumt von sonnigen Tagen und ich werde 
den Rest des Abends damit verbringen, meine neue Serie weiterzuschauen, die ich
gestern auf Netflix angefangen hatte! Kennt eine/r von Euch "Outlander?" Ich freue 
mich schon den ganzen Tag auf Episode 7! So war es dann zwar kein perfekter ganzer Tag, 
aber zumindest ein Abend mit Netflix

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Das war unser verregneter Beitrag für die Aktion "12 von 12" am 12. Juli, den wir wie 
immer auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" verlinken werden. Schaut doch mal vorbei!
Mittlerweile gibt es schon wieder mehr als 150 Blogbeiträge zur heutigen Aktion zu entdecken!

Viel Spaß beim Anschauen! 

Diese beiden leckeren Beerchen sind jetzt vernascht!

Was habt Ihr am heutigen Tag erlebt?
Hat es bei Euch auch nur geregnet?



Auf in die neue Woche ... unser Beitrag für 12 von 12 im Juni

Hallo Ihr Lieben,

willkommen in der 24. Kalenderwoche! Und willkommen zu unserem allerneuesten Beitrag für die beliebte Bloggeraktion "12 von 12", bei der wir nach einem Monat Unterbrechung auch mal wieder mit dabei sind! Im vergangenen Monat hatte es sich leider nicht ergeben und heute ist es ehrlich gesagt ein wenig schade, dass der 12. Juni auf einen Montag fällt, denn vom vergangenen Wochenende hätten wir Euch auf jeden Fall spannendere Bilder zeigen können ... Egal, die neue Woche hat uns auch diesmal einen stinknormalen Montag beschert, an dem Aimee und ich den halben Tag getrennte Wege gingen und nur am späten Nachmittag und abends Zeit füreinander hatten! Trotzdem hat es irgendwie geklappt, 12 Fotos zu sammeln, die Euch zeigen, wie unser 12. Juni aussah! Viel Spaß beim Anschauen


 Unser Tag startete wie üblich zu einer Zeit, zu der wir am Wochenende definitiv nicht aufstehen 
würden! Um 6:40 klingelte der Wecker erst mich und dann Aimee wach und kurz darauf 
stand meine Kleine auch schon vorm Badezimmerspiegel, während ich ihr in der Küche einen 
beerigen Guten-Morgen-Tee aufbrühte. Der darf an keinem Morgen fehlen ... 

Momentan beschäftige ich mich etwas intensiver mit Pinterest als zuvor ... Nutzt Ihr die Seite auch?

Während Aimee zur Schule fuhr, wo sie heute ein Tag mit 8 Stunden erwartete, holte ich
noch ein wenig Schlaf aus der vergangenen Nacht nach und stürzte mich dann ins Internet.
 Zwei meiner Ziele waren es heute, ein paar neue Grafiken für Pinterest zu gestalten, die dem-
nächst hochgeladen werden sollen! Und eine Rezension für ein kleines Geschicklichkeitsspiel
 zu tippen, das ich vor kurzem zum Testen zugeschickt bekommen hatte. Kennt Ihr es vielleicht?

Stühle stapeln! Aber Achtung, Euer "Bauwerk" darf nicht umfallen!

Etwa zur Mittagszeit hielt die Postfrau vor unserem Haus und brachte uns einen Briefumschlag 
aus Österreich, den wir schon neugierig erwarteten. Was genau darin war, zeigen wir 
Euch in ein paar Tagen! Hier und heute gibt es nur eine kleine Vorschau!

Mehr wird noch nicht verraten! Was könnte das sein und wie sieht der Rest davon aus???



Während ich gegen Mittag im Garten nach dem rechten sah, unseren Blümchen Wasser-
nachschub brachte und Klein Maya beim Relaxen zuschaute ...


... lernte Aimee in der Schule etwas über das magnetische Feld und wie die Feldlinien bei
 Dauermagneten aussehen. Wie lang ist das schon her, dass ich das in der Schule dran hatte! Zu
dem Zeitpunkt hatte sie noch weitere 3 Stunden vor sich.


Aber auch dieser lange Schultag ging irgendwann zu Ende. Für den restlichen Nachmittag 
hatten wir uns vorgenommen, unsere erste reife Erdbeere gemeinsam zu ernten! Und auch
unsere leckeren reifen Johannisbeeren haben wir uns gemeinsam schmecken lassen

Hach, ich liebe diese Zeit des Jahres!!!



Später am Nachmittag knipsten wir noch ein paar Fotos von lustigen Stiften, die wir 
vergangene Woche als Testprodukt bekommen hatten! Sehen sie nicht allerliebst aus mit 
ihren drolligen Gesichtern und den Schirmmützen auf? Mal schauen, wem wir damit bald
 eine Freude damit machen können ... 


Nachdem diese Bilder im Kasten waren, war es auch schon Zeit fürs Abendbrot! Heute gab
 es kleine Mini-Schnitzel und einen leckeren Salat mit einer Portion Sylter Dressing
Zugegeben, darauf hatten wir uns schon den ganzen Tag gefreut

Hmm, das war lecker!

Normalerweise verbringen wir nach dem Abendbrot gern noch etwas Zeit draußen im
 Garten - spielen Federball oder häkeln ein bisschen auf der Hollywoodschaukel -  aber die 
grauen Wolken und der stetige Wind machten uns diesmal einen Strich durch die 
Rechnung! Schade, dass sich das schöne Wetter von tagsüber nicht bis zum Abend fortsetzte!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Das war unser 12. Juni und gleichzeitig unser Beitrag zu 12 von 12 in diesem Monat. Wie 
immer gibt es auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" ganz viele Teilnehmer, die heute auch 
12 Fotos veröffentlicht haben und ihren Tagesablauf damit dokumentierten! Schaut doch mal bei
 ihnen vorbei, da gibt es sicher interessante(re) Erlebnisse zu entdecken!
  

Wie habt Ihr Euren 12. Juni verbracht?
Welches Foto gefällt Euch am besten? 
Ward Ihr auch schon mal bei 12 von 12 dabei?




Ein fast ganz normaler Tag im April ... unser Beitrag für 12 von 12


Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, könnt Ihr es auch kaum noch erwarten, bis endlich Ostern ist? Obwohl sich die Zeit bis Karfreitag momentan wie Kaugummi zu ziehen scheint, sind es nun tatsächlich nur noch wenige Tage bis es (auch für uns) endlich wieder heißt: Eier färben, Eier trudeln und Eier vernaschen plus ein geschenktes langes Wochenende verbunden mit Ferien und Urlaub ... herrlicher könnte die Osterzeit fast gar nicht sein! Fast, wenn ich nicht seit ein paar Tagen nur am Schniefen wäre und mit juckenden Augen durch die Welt laufen würde... pünktlich vor Ostern rumkränkeln ist gar nicht toll, aber ich hoffe, das wird sich bis morgen wieder legen! Denn während Aimee - die Glückliche - schon seit 3 Tagen ihre Osterferien genießen kann, heißt es für mich morgen vormittag noch einmal mit möglichst viel Elan zur Arbeit zu gehen, bevor auch ich mich am Abend über den Start meines lang ersehnten Osterurlaubs freuen kann. Aber bevor wir überhaupt an Urlaub und Ostern denken konnten, stand heute noch ein wichtiger Termin auf unserem Kalenderblatt! Der 12. April! Na, macht's klick? Genau, es ist wieder mal Zeit für "12 von 12"! Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten hatten wir heute wieder jede freie Minute eine Kamera in der Hand, um für Euch 12 Fotos unseres Tagesablaufs zu knipsen. Und was uns dabei vor die Linse gehüpft ist, seht Ihr, wenn Ihr runterscrollt!



Morgenstund hat Gold im Mund?

Dank Aimees Osterferien dürfen wir momentan etwas länger schlafen ...

... genau das dachte ich mir gestern Abend, als ich mir den Wecker für den heutigen Morgen 
stellte! Der Wille war da, die Schlummertaste jedoch mal wieder mächtiger und so verging
 der halbe Vormittag bereits im Bett ... gegen 9:30 war ich dann endlich so wach, dass mir ein-
fiel, dass ich heute an irgendetwas denken wollte! Ein Blick auf den Fotoapparat neben 
meinen Hausschuhen verriet es: "Ach stimmt ja, heute ist wieder '12 von 12' dran!"

"Schnief und Hatschi" zur Osterzeit? ... da hilft nur ein warmer, wohltuender Tee 

Während Aimee, die kleine Langschläferin, noch Ihren Osterferienschlaf genoss, machte
 ich mich erstmal auf in die Küche, um mir einen wohltuenden Tee aufzukochen. Kurz da-
nach saß ich mit noch müden Augen aber ganz gespannt vor meinem Laptop, um mir die 
allerneueste Folge von "Prison Break" aus der letzten Nacht anzuschauen, bevor ich bei 
Facebook & Co. über die Handlung gespoilert werde! Bin ich happy, dass Michael wieder da ist!!!

Klein Maya machte es sich mal wieder auf der Gartenbank gemütlich ... 

Den restlichen Vormittag verbrachten Aimee und ich heute mit Mittag essen, Maya strei-
cheln und im Garten nach dem Rechten sehen! Wir freuen uns jeden Tag riesig, dass die 
Muscari so schön blühen, unsere Blumenzwiebeln alle prächtig wachsen und dass unsere
 rote Johannisbeere in diesem Jahr so viele Rispen bekommen hat! Ich kann es nicht erwarten,
 die kleinen Babys in ein paar Wochen in meinen Mund wandern zu lassen


An einem fast ganz normalen Tag durfte die Arbeit natürlich nicht fehlen. Heute ging es 
per Rad erstmal zum Hausbesuch in den Nachbarort ... vorbei an Wiesen und Wäldern ...

Aimee begleitete mich heute auf meinem Weg ...

... an leeren Grundstücken und Feldern... Unterwegs sind uns so einige wunderschön 
blühende Bäumchen begegnet, so wie dieses Mini-Exemplar, das womöglich bald ein
 paar köstliche Pfirsiche tragen wird ... Ich werde es definitiv beobachten!!!

Die Natur bahnt sich immer ihren Weg ... einfach wunderschön anzusehen!

Nach dem Hausbesuch ging es dann erstmal wieder zurück nach Hause, um eine Stunde 
später mit dem Bus zur Arbeit aufzubrechen! Auch im Bus leistete mir Aimee heute Gesell-
schaft. IGepäck hatte sie ihr neuestes Buch, das sie gestern zum Schnäppchenpreis im Mäc-
Geiz gefunden hatte! Wir haben vor kurzem den Film dazu entdeckt! Kennt Ihr den auch?

Aimees neuester Schmöker ... der Film dazu hat uns gut gefallen

Da ich heute vor der Arbeit noch knapp eine Stunde Zeit hatte, nutzten wir die Gelegen-
heit, unseren "Großeinkauf" vor Ostern zu erledigen! Ihr wisst ja, man kann über die Feier-
tage nie genug zu Hause haben! Das dachten sich auch andere Leute, denn der Laden war 
rappelvoll! Aimee schaffte gerade so ihren Bus nach Hause und für mich ging es weiter zur Arbeit!


Eine Runde Plappersack macht immer Spaß

Nachdem auch der letzte Patient für heute verabschiedet war, fuhr ich mit dem Rest unseres
 "Großeinkaufs" und großem Hunger im Bauch nach Hause, wo Aimee bereits mit zwei
leckeren Lachsbrötchen auf mich wartete ... 


... und auch für den Nachtisch hatte sie schon eine köstliche Idee! Im Supermarkt unseres
Vertrauens hatten wir heute Nachmittag Frozen Skyr Eis entdeckt und uns - unwissend, dass 
wir sie so kombinieren würden - auch eine Packung Heidelbeeren gekauft! Schade, dass es 
Abends zu regnen begann, so konnten wir unser Eis nicht vollständig draußen genießen!

"Frozen Skyr Eis" mit leckeren Heidelbeeren ... sooooo köstlich!

Nun ist der Abend schon recht weit voran geschritten. Die Sonne ist längst untergegangen 
und der nächste Tag ist auch nur noch eine halbe Stunde entfernt! Eigentlich wollte ich nach 
diesem Beitrag noch eine Rezension zu einem dieser zwei Bücher tippen, aber das werde
ich wohl aufgrund der Uhrzeit auf morgen verschieben müssen! Die Bücher sind übrigens Teil
der "Familienbox zur Osterzeit", die wir vor ein paar Wochen von der Lesejury zugeschickt 
bekommen hatten. Passend zu dieser Box gab es auch eine lustige Bastel-Aufgabe:

Der Inhalt der "Familienbox zur Osterzeit" war drollig anzusehen :)

Grob formuliert: "Gestaltet bunte Ostereierfiguren"! Da wir vor Ostern wahrscheinlich keine
 Zeit mehr haben werden, daraus einen Blogbeitrag entstehen zu lassen, zeigen wir Euch unsere
 Exemplare heute in einem 13. Foto. Wir sind uns sicher, Ihr erkennt, wer das sein soll 😉

Könnt Ihr erkennen, wen wir hier aus hartgekochten Eiern gestaltet haben?

Das war es für heute von uns! Wie immer gibt es auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" 
einen Sammellink für all die Blogger, die sich mit ihrer Kamera an der Aktion beteiligt 
haben! Schaut doch mal rein, es gibt mittlerweile schon über 160 Beiträge zu entdecken!
 Und auch unserer kommt nun hinzu!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Was habt ihr am heutigen Tag erlebt?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...