Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Blogparade: Urlaubslektüre - Das lesen wir in der schönsten Zeit des Jahres

Hallo Ihr Lieben,

genießt Ihr heute auch den Start ins schöne, lange Wochenende? Unser nächster längerer Urlaub ist zwar leider noch ein Weilchen hin, aber - man kann es nicht leugnen - so ein Mini-Urlaub Ende Mai hat definitiv auch etwas für sich! Und man freut sich gleich noch viel mehr auf die verlängerte Version davon im Sommer! Wisst Ihr denn schon, wo es Euch in diesem Sommer hinziehen wird? Unsere Sommerreise ist mittlerweile geplant und wir freuen uns schon riesig darauf, bald wieder zwei neue Länder auf unserer Europakarte abhaken zu können! In ein paar Wochen werden unsere Koffer bereit stehen, um uns nach ... ach nein, das verraten wir noch nicht ... zu begleiten und wie in jedem Jahr und auf jeder Reise möchten wir eines nicht in unserem Reisegepäck missen: Unsere heißgeliebte Urlaubslektüre! Denn ohne ein spannendes Buch würde uns in der schönsten Zeit des Jahres definitiv etwas fehlen ... 


Genauso geht es auch der reiselustigen Christine, die vor ein paar Tagen auf ihrem Blog 
ins Leben gerufen hat! Als wir kurz darauf darüber stolperten, stand für uns fest, da nehmen
 wir dran teil, denn wir können uns mit Christines Aussage voll und ganz identifizieren

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Es gibt eine Zeit im Jahr, in der ich immer ganz besonders viel lese (oder es 
mir zumindest vornehme) – die Urlaubszeit. Ich trete niemals eine Reise an, 
ohne mindestens ein Buch im Gepäck zu haben. Nun suche ich nach neuer 
Inspiration in Sachen Urlaubslektüre und dazu brauche ich dich."
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Liebe Christine, wir wissen zwar nicht, ob unsere Buchauswahl deinen Geschmack 
trifft, aber eines ist für uns jetzt schon klar ... diese zwei Bücher landen (auch) in diesem 
Sommer in unserem Reisegepäck. Und wir freuen uns schon darauf, darin zu schmökern!

Ob da was Wahres dran ist? ... 


Schmetterlinge in Hollywood ...

Zuerst mal, ich bin nicht die typische Liebhaberin von vor Romantik strotzender Liebes-
schnulzen! Eigentlich lese ich quer durch den Gemüsegarten, solange mich die Story oder das 
Thema reizt! Liebesromane kommen ab und an auch, aber eher selten vor! Vor knapp 4 Jahren
war ich etwa zu dieser Zeit des Jahres auf der Suche nach einem Buch, das ich als Begleitperson
mit auf eine Klassenfahrt nehmen konnte! Etwas leichte Lektüre, ein bisschen was fürs Herz 
und schon landete ich bei "Schauspieler küssen anders" von Sandra Regnier! Die Autorin war
 damals noch ganz frisch auf dem Markt und hat mittlerweile einige erfolgreiche Trilogien ver-
öffentlicht! "Schauspieler küssen anders" war ihr Debüt und seit ich es damals innerhalb von 
nur 3 Tagen durchgelesen hatte (und ich schwöre, ich habe mir extra Zeit gelassen, denn ich
hatte kein weiteres Buch für die Klassenfahrt dabei), konnte ich die Story nicht mehr aus meinem 
Herzen verbannen! Wie gesagt, ich bin eigentlich kein Fan von Liebesschnulzen, aber dieses
Buch macht Lust auf mehr und ich mag es wirklich gern! 


Nicht umsonst hatte ich es schon mehrfach mit in meinem Reisegepäck! Ob nach Italien 
oder nach Großbritannien! Immer waren Lisa und Robert mit dabei! Nur, als es Ende letzten
 Jahres nach Paris ging, hatte ich sie doch einmal zu Hause gelassen, denn das wäre ein wenig
 Romantik zuviel des Guten gewesen! Aber kommen wir nun einmal kurz zur Story


In "Schauspieler küssen anders" kann der Leser durch Lisas Augen einmal hinter die
 Kulissen der berühmtesten Filmindustrie der Welt schauen! Lisa arbeitet dort seit kurzem als 
Ausstatterin am Set eines neuen Films und erregt ungewollt die Aufmerksamkeit des 
jungen, gut aussehenden Hauptdarstellers. Robert (knackige 24 Jahre alt) könnte wohl jede 
haben, so "gottgleich" und "perfekt", wie er in dem Buch beschrieben wird, hat aber nur noch 
Augen für Lisa, die sich mit 33 längst zu alt - und vor allem für viel zu unattraktiv für ihn hält.
 Frauen halt! Doch Lisa hat nicht mit Roberts zum dahin schmelzender Beharrlichkeit
gerechnet, mit der er gegen all ihre Zweifel versucht, ihr Herz zu erobern! Ob es ihm ge-
lingen wird, verrate ich nicht! Nur eines ... dass ich ungeduldig auf die angekündigte Fort-
setzung warte! Bitte, liebe Sandra Regnier, schenke uns den Rest von Lisa und Robert

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Got a secret, can you keep it?


Und nun überlasse ich Aimee das Wort, die auch etwas über ihre Urlaubslektüre 2017 
geschrieben hat: "Wenn ich an unseren nächsten Urlaub denke, dann gibt es da eine Sache die 
für mich unbedingt in meine Tasche gehört… mein Lieblingsbuch. Ist Lesen nicht eine tolle
 Beschäftigung? Für mich auf jeden Fall, denn auf unseren immer sehr langen Busreisen gibt 
es sonst nicht all zu viel zu tun. Seit wir zum ersten mal in England waren, ist es für mich auch 
ganz normal geworden, bei jeder Reise ein Buch der "Pretty little liars"-Reihe einzupacken.
Bei der nächsten Reise in den Sommerferien werden mich Band 5 und Band 6 begleiten.
 Insgesamt gibt es jedoch 16 Bände, davon 10 auf Deutsch."

Aimees bisherige Sammlung der "Pretty little liars"- Reihe! Band 6 wünscht sie sich zum Kindertag

"Vielleicht habt ihr ja schon mal von "Pretty little liars" gehört, denn die Bücher waren immer-
hin so erfolgreich, dass davon ein Serie mit insgesamt 7 Staffeln gedreht wurde. Ich selbst 
wollte die Bücher eigentlich erst gar nicht lesen, bevor ich nicht das Ende der Serie gesehen habe. 
Aber da die Serie noch immer läuft, bedeutet das auch, dass ich noch ewig hätte warten müssen


"Während des Lesens der ersten Bände habe ich auch auch gemerkt, dass die Geschichte im 
Buch ein wenig anders verläuft. Doch die Hauptstory bleibt: Vier Freundinnen werden per 
SMS von einer unbekannten Person bedroht. Ein Jahr zuvor war die 5. Freundin plötzlich
 verschwunden. Alison. Weil alle Nachrichten mit einem -A unterzeichnet werden, denken die Vier 
anfangs, dass diese Nachrichten von der verschwundenen Alison stammen müssen, denn 
manche Nachrichten enthalten Geheimnisse der Mädchen, die nur Alison kennt. Kurz darauf 
wird jedoch Alisons Leiche gefunden. Doch die Nachrichten finden kein Ende. Nun stellt 
sich die Frage, wer die Mädchen terrorisiert und von all ihren Geheimnissen weiß…"



Eigentlich sind wir vor ein paar Jahren über die Serie auf die Bücher gestoßen! Damals hatten wir
zufällig den Beginn der ersten Staffel für uns entdeckt und seitdem sind wir absolut im 
"Pretty little liars"-Fieber! Zu schade, dass die Serie nun wirklich bald zu Ende ist! In den
USA gibt es noch 5 Folgen, in denen hoffentlich auch das allerletzte Geheimnis gelüftet 
wird, denn wie gesagt, in den Büchern endet die Geschichte anders

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wir hoffen, wir konnten den ein oder anderen mit unserer Buchauswahl inspirieren 
und wünschen Euch eine schöne Urlaubszeit! Wann auch immer sie startet ...

Und wenn Ihr Lust habt, auch bei Christines Blogparade mitzumachen, 
dann schaut doch mal bei ihrem Beitrag vorbei:

Blogparade: Urlaubslektüre - Was liest du?

Den Schluss der Fotoaktion genoss Aimee mit einem Sprung ins kühle Nass

Kennt Ihr eines der Bücher, das wir heute vorgestellt haben?
Könnt Ihr auch nicht ohne ein Buch im Gepäck in den Urlaub fahren?
Welche Bücher stehen bei Euch momentan auf der Favoritenliste?



Blogparade: "DAS macht meinen Ort besonders" - Die Waldmöpse in Brandenburg

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, gibt es eine Sehenswürdigkeit auf der Welt, die Ihr unbedingt einmal mit eigenen Augen sehen wollt? Auf unserer European travel bucket list standen vor ein paar Jahren noch so einige! Den Eiffelturm haben wir letztes Jahr zu Silvester abgehakt, bei Big Ben und der Tower Bridge in London waren wir schon mehrere Male und auch den Ort, wo Romeo Julia begegnet sein soll, haben wir schon besucht! Wohin es uns in diesem Sommer ziehen wird, steht noch nicht fest, aber eines ist sowieso klar: Um besondere Sehenswürdigkeiten zu sehen, muss man nicht immer weit verreisen! Manchmal reicht es schon aus, einen Schritt vor die eigene Haustür zu machen und sich in seiner näheren Umgebung umzuschauen! Denn auch dort gibt es manchmal Einzigartiges und nicht Alltägliches zu entdecken ... 


... und damit sind wir auch schon beim heutigen Thema angelangt!!! "Warum in die Ferne 
schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah ..." Wir finden, damit hatte Herr Goethe mehr als recht! 
Obwohl wir im schönen Italien auch bereits auf seinen Spuren gewandelt sind, wissen wir 
unsere gute alte Heimat - unser schönes Brandenburg - sehr zu schätzen und haben in der
Vergangenheit bereits mehrmals über Ausflugstipps in unserer Region berichtet. Eigent-
lich sollte unser heutiger Post auch nur ein ganz normaler Beitrag über solch einen Ausflugs-
tipp werden. Aber da wir mittlerweile mehrfach darüber gestolpert sind, dass dieses Ausflugs-
ziel einmalig in ganz Deutschland ist und bleiben wird, haben wir uns gedacht, warum machen
 wir nicht eine neue Blogparade daraus! Denn wir sind uns sicher, beinahe jeder Ort hat doch
etwas, das ihn besonders macht! Und heute erzählen wir Euch von unserem ...


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


DAS macht meinen Ort besonders ... 


...die wilden Waldmöpse in Brandenburg an der Havel

Der scheue Waldmops in seinem städtischen Lebensraum! Einige Exemplare sind bereits an den Menschen gewöhnt ...

Ja, Ihr habt richtig gelesen! In der Stadt Brandenburg ist der Mops los! Besser gesagt 
der wilde Waldmops, eine ganz besondere Spezies, die es nur im Stadtgebiet von 
Brandenburg an der Havel zu entdecken gibt! Ursprünglich beheimatet in den 
Europäischen Wäldern zwischen Ural und Fichtelgebirge, hat sich der gemeine 
Waldmops in den letzten zwei Jahren fleißig im Stadtgebiet vermehrt! Von ehemals 
8 Möpsen, die anlässlich der BUGA im Jahr 2015 erstmals ausgewildert wurden, ist
das Rudel mittlerweile auf 22 Artgenossen angewachsen. Und es heißt, dass die Zahl
in den nächsten Jahren womöglich noch auf 30 Familienmitglieder anwachsen wird. 


Das Erkennungszeichen des wilden Waldmopses ist neben den kurzen Beinchen und 
der typischen platten Nase unübersehbar das kleine Geweih auf dem Kopf, das wohl 
noch davon zeugt, dass der Waldmops an sich laut Loriot - seinem humorvollem Schöpfer - 
vom nordischen Elch abstammt! Was man natürlich mit Humor sehen muss ... 

Wusstet Ihr, dass der Wilde Waldmops vom Elch abstammt? 




Wie kam der Waldmops nach Brandenburg?


Die Stadt Brandenburg wurde als Heimat der wilden Waldmöpse auserkoren, da sie
 die Geburtsstadt des berühmten Komikers Loriot ist, der in seinen vielen Sketchen u.a.
die gefrässige Steinlaus und den drolligen Waldmops zum Leben erweckte. Letzteren nahm
sich die Berliner Künstlerin Clara Walter vor einigen Jahren im Rahmen eines Wettbewerbs 
als Vorbild, um Loriot ein Denkmal in der Stadt zu schaffen. Aus einem Waldmops wurden
mittlerweile 22, die nicht nur bei den Einheimischen sondern vor allem bei den Touristen 
sehr beliebt sind. Aus diesem Grund bietet die Stadt ab Juni regelmäßige Führungen an ...


Auf den Spuren des Waldmopses ... 

Vor einigen Wochen gab es in unserer Lokalzeitung einen Aufruf, dass es am letzten Samstag 
im April eine kostenlose Stadtführung rund um den scheuen Vierbeiner geben würde! Da
wir bis zu diesem Zeitpunkt nur drei Revierplätze kannten und schon immer mal wissen wollten,
wo sich die anderen Waldmöpse tummeln, machten wir uns an besagtem Samstag ganz 
interessiert auf den Weg in die Stadt und waren nicht alleine! 


Mit uns warteten rund 150 Leute am ausgeschriebenen Treffpunkt auf die insgesamt 
4 Stadtführer, die uns nicht nur zu den verschiedenen Revieren der einzelnen Waldmöpse 
führen, sondern auch viele spannende Geschichten vom Leben der possierlichen 
Tierchen in der Stadt erzählen wollten! Von ihrem natürlichen Fressfeind, dem Havel-
zander, von ihrer Vorliebe für Muscheln und Vogelnester, von ihrer Abstammung vom
Elch und von den neusten Erkenntnissen der Waldmops-Forschung...


Die zwei Stunden Fußmarsch durch die Altstadt und die Neustadt vergingen bei all den 
Geschichten und Anektdoten wie im Fluge und wir können nun mit Stolz sagen, dass
 wir fast alle 22 Möpse an diesem Tag entdecken konntenUnd das Beste ist, diese 
Führungen soll es nun ab Juni in regelmäßigen Abständen geben! Lasst sie Euch nicht
entgehen, wenn Ihr mal in der Stadt seid!!!

Ein besonders scheues Exemplar! Trotzdem ist uns ein Erinnerungsfoto gelungen! 




Und jetzt seid Ihr dran!

Was macht Euren Ort besonders? 

Vielleicht habt Ihr ganz schnell eine Antwort parat, vielleicht müsst Ihr erst darüber nach-
denken! Aber denkt dabei ruhig an verschiedene Dinge! Gibt es in Eurem Ort oder in Eurer 
Umgebung berühmte Sehenswürdigkeiten oder kleine Kunstwerke wie in Brandenburg?
Gibt es ausgefallene Bräuche, tolle Graffitikunst oder ganz einzigartige Ausflugstipps? 
Habt Ihr in Eurer Umgebung einen ganz besonders schönen Ort entdeckt, der Euch persönlich
 am Herzen liegt? Eurer Fantasie sind bei unserer Blogparade fast keine Grenzen gesetztWir 
sind schon sehr gespannt, welche Besonderheiten Eure (Wohn-)Orte zu bieten haben!


Hier nochmal zusammengefasst: 

* Erstellt einen Blogbeitrag zum Thema "DAS macht meinen Ort besonders"
* Verweist und verlinkt bitte in Eurem Beitrag auf diese Blogparade
* Kommentiert unter diesem Beitrag mit Eurem Beitragslink
* Ihr könnt gerne das allererste Bild als Titelbild für Euren Beitrag nehmen


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Die Blogparade startet heute und endet am 31. Juli 2017
Wir freuen uns auf Eure Beiträge!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Die flüssigen Ausscheidungen des Waldmopses halten die gefrässigen Steinläuse fern - wurde uns zumindest gesagt :)

Wie gefallen Euch die kleinen Waldmöpse?
Ward Ihr schon mal in Brandenburg an der Havel?
Was macht Euren Ort besonders? 






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...