Posts mit dem Label Kooperation werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kooperation werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Erlebe spannende Geschichten zum Anfassen im "House of Tales" in Berlin (Werbung inkl. Gewinnspiel)

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, wann ward Ihr das letzte Mal Teil einer ganz besonderen Geschichte? Wir wissen, dass das Leben rund um die Uhr unzählige Geschichten schreibt - aber wirklich besondere, die der Alltag nicht einfach mal so produziert, erlebt man nur selten! Deswegen zieht es uns zwei auch immer wieder gerne in die Escape Rooms in ganz Berlin! Einige haben wir nun schon besucht und finden, dass dieses Hineintauchen in völlig fremde Welten ein unheimlich geniales Erlebnis ist - ein Erlebnis, das zwar meist nur 60 Minuten deines Lebens andauert, aber genau diese Minuten wird man so schnell nicht wieder vergessen! Aimee und ich hatten vor zwei Tagen mal wieder genau so ein unvergessliches Erlebnis, denn wir waren Teil einer spannenden Geschichte zum Anfassen im Berliner "House of Tales", von dem wir Euch heute unbedingt mehr erzählen möchten!

Willkommen im "House of Tales" - dem Ort, an dem Ihr Erlebnisse fernab des Alltags sammeln könnt
(Bildquelle: "House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017")

Den Besuch im "House of Tales" haben wir einer tollen Kampagne auf "trusted blogs" zu 
verdanken! Wir sind auf dieser Plattform schon eine Weile angemeldet und bekommen ab und 
an eine E-Mail geschickt, wenn es dort Kampagnen gibt, für die unser Blog geeignet
 scheint. So auch vor ein paar Wochen, als Blogger für den Besuch eines Escape Rooms
 in Berlin gesucht wurden! Unsere Bewerbung für diese Kampagne war schnell getippt und wir 
hatten uns riesig gefreut, als es für uns Anfang Juli zum ersten Mal hieß:

 "Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid bei dieser Kampagne dabei!"


Und deshalb machten wir uns am vergangenen Donnerstag - Aimees erstem Ferientag in 
diesem Sommer - mal wieder auf nach Berlin, um den Weg zum "House of Tales" zu finden!
 Zuerst vorbei an der U-Bahn-Station "Stadtmitte", direkt in Richtung Checkpoint Charlie
und kurz vorher einmal in die Zimmerstraße abbiegen, schon steht man vor dem Gebäude mit
den tollen Rundbogenfensternhinter denen man die tollsten Geschichten erleben kann!

Wir hatten den Weg leicht gefunden und konnten es nicht erwarten, unser Abenteuer zu starten

Im "House of Tales" gibt es momentan 4 spannende Räume auf rund 450 qm zu ent-
decken, die die Besucher in verschiedendste Welten entführen! Wir hatten bei der Buchung 
unseres Abenteuers die Qual der Wahl zwischen 2 Räumen, die auch für Aimees zartes
 Alter geeignet sind und entschieden uns letztendlich nach langem Überlegen für ... 


Die Suche nach der Erleuchtung

In dieser stillen (während des Spiels abgedunkelten) Kapelle erlebten wir unser Illuminati-Abenteuer
(Bildquelle: "House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017")

Ein wenig inspiriert vom berühmten Roman von Dan Brown entstand im "House of Tales"
vor ein paar Monaten der Raum "ILLUMINATI", in dem man nicht nur viele geheime Zeichen 
entdecken, sondern auch auf den Weg der Erleuchtung gehen soll. Da ich diesen Roman vor
Jahren verschlungen hatte, war ich ganz besonders gespannt, ob wir uns in der kleinen, 
stillen Kapelle ein klein wenig wie Professor Robert Langdon fühlen würden, als er damals
die Spuren der geheimnisvollen Illuminaten verfolgte.  



Wie immer dürfen wir auch hier nicht weiter ins Detail gehen, um neuen Besuchern nicht den 
Spaß am Spiel zu nehmen oder etwaige Hinweise auszuplappern, aber lasst Euch gesagt
sein, die 60 Minuten im Raum ILLUMINATI werden garantiert nicht langweilig und wir
 haben uns riesig gefreut, als wir nach 58,42 Minuten erleuchtet wurden

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Entdecke noch mehr Erlebnisse fernab des Alltags ... 

Das tolle an Escape Rooms ist, dass man seinen Alltag für 60 Minuten hinter sich lassen
und in völlig fremde Welten und unbekannte Situationen eintauchen kann! Zum Beispiel in 
diese: Stellt Euch vor, Ihr seid verflucht! Ein uralter Fluch macht Euer Leben zu einem wahr-
haften Alptraum! Um diesen Fluch zu brechen, müsst Ihr in einem alten ägyptischen Tempel 
nach einem magischen Stein suchen und das letzte GEHEIMNIS DER PHARAONEN lüften. 

Entkommt einem uralten Fluch ...  Als riesen Ägypten-Fan ist dieser Raum wie für mich gemacht!
(Bildquelle: "House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017")

Auch dieses Abenteuer ist im "House of Tales" möglich und wir werden es bestimmt irgendwann
erleben können, wenn wir das nächste mal zu viert in der Hauptstadt sind! Denn in diesem Raum
 braucht man mindestens 4 Personen, um die verschiedenen Rätsel zu lösen! Für die beiden 
übrigen Räume muss Aimee jedoch noch ein paar Jahre älter werden ...

Im Raum "Der Henker" muss man seinem Schicksal als Menschenopfer einer geheimen Bruderschaft entkommen
(Bildquelle: "House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017")

Aber für (Erwachsene) Spieler ab 16 bzw. 18 Jahren sind die Räume DER HENKER und 
KOWLOON - WALLED CITY im "House of Tales" bestimmt ein Erlebnis der ganz be-
sonderen Art, da man sicher weder Opfer des Henkers noch der chinesischen Mafia 
werden möchte und nur 60 Minuten hat, dies mit seinem Team zu verhindern

Und in "Kowloon - Walled City" treibt die chinesische Mafia ihr Unwesen ... Könnt Ihr sie besiegen?
(Bildquelle: "House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017")

Egal, ob ihr nun blutige Anfänger oder bereits alte Hasen in der Welt der Escape Games
seid, wir können Euch einen Besuch im "House of Tales" auf jeden Fall empfehlen! Die
Schwierigkeitsstufen reichen nämlich von "leicht" bis "schwer" und so ist für jeden etwas dabei! 


HOUSE of TALES

von Freeden & Oberbeck GmbH · Zimmerstraße 90 · 10117 Berlin

+49 (0)30 20 888 765 · info@houseoftales.de


Wir bedanken uns beim "House of Tales" und trusted blogs für die tolle Kampagne! 


Gewinnt einen Besuch im "House of Tales"

Seid Ihr demnächst (mal wieder) in Berlin oder wohnt Ihr sogar dort? Dann haben wir ein 
tolles Gewinnspiel für Euch und Eure Freunde! Wir dürfen nämlich einen Gutschein
 im Wert von 100 Euro an Euch verlosen, mit dem Ihr im Gewinnfall Euren Wunschraum
an Eurem Wunschtermin buchen könnt! 



Und so nehmt Ihr an der Verlosung teil:

Dieses Gewinnspiel ist für unsere Follower gedacht! Deshalb seid oder werdet Fans von
"Jaimees Welt" bei Google+, GFC oder Facebook und schreibt uns, worüber Ihr uns folgt!

* Schreibt uns ebenso einen netten Kommentar, ob Ihr Anfänger oder Profis seid
und welchen Raum Ihr im Gewinnfall (vielleicht) auswählen würdet

* Hinterlasst uns eine Möglichkeit, mit Euch in Kontakt zu treten, so dass wir
Euch den Gutscheincode im Fall der Fälle auch zukommen lassen können


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Das Gewinnspiel startet heute und endet am Sonntag, den 13. August um 23:59
Wir losen den Gewinner am Folgetag aus und werden ihm oder ihr eine Mail schicken! 
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Nun bleibt nur noch zu sagen: Wir drücken Euch ganz doll die Daumen

Zum Schluss gab es noch eine leckere Erfrischung im Eingangsbereich ... wir kommen bestimmt mal wieder!

Habt Ihr schon einmal einen Escape Room besucht?
Wie gefallen Euch die verschiedenen Räume im "House of Tales?"
Welchem dieser Räume würdet Ihr Euch stellen wollen?







Wunderschöne Teppiche von Hand gefertigt - das ist Sukhi (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

es ist noch gar nicht so lange her, da ging es auf unserem Blog um das wundervolle Thema "Gemütlichkeit" oder moderner ausgedrückt, um alles, was sich "hygge" anfühlt, so wie unser handgemachter, bunt bestickter "Hygge"-Schal, den wir Euch Anfang Juni vorstellen konnten. Erinnert Ihr Euch noch? Das Schöne an der guten alten Gemütlichkeit ist ja, dass sie für jeden etwas anderes darstellt (... beispielsweise ein bequemes Sofa, eine warme Kuscheldecke oder angenehmes Kerzenlicht ...) - und dass man diese - nach einem langen Arbeitstag voller Stress und Hektik - gemeinsam zu Hause genießen kann. Denn wo kann man sich am besten dekorativ selbst entfalten als in seinen eigenen vier Wänden?


Aimee und ich lieben es, unser Zuhause ganz nach unserem Geschmack einzurichten
Bunte Wandfarben, grüne Pflanzen und warme Teppichböden unter den Füßen, gehören für 
uns einfach dazu! Denn nichts ist gemütlicher, als beispielsweise die Füße am Morgen unter der
 noch wohlig warmen Bettdecke hervorgucken zu lassen, auf den Boden zu senken und nicht die
pure Kälte eines Laminat- oder Parkettbodens zu spüren ... sondern mit den Füßen in einen
weichen Teppich zu versinken oder auf ihm zu wandelnFindet Ihr nicht auch?

Sind das nicht superschöne Farben? Wir können uns gar nicht satt sehen! 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Wir zwei lieben bunte Farben und Handgefertigtes und wenn wir 
nicht selbst kreativ werden, schauen wir gern Leuten zu, die es sind..
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Vor einigen Monaten - besser gesagt um die Weihnachtszeit letztes Jahr - sind wir auf dem
 Blog "Produkt-Tests.com" das erste Mal über die Marke "Sukhi" gestolpert und hatten
 dort in einem umfangreichen Beitrag erfahren, dass "Sukhi" ein Onlineshop für hoch-
qualitative und handgefertigte Teppiche ist. Ganz besonders interessant fanden wir, dass
 dort auch Teppiche aus Filzkugeln angeboten werden, die per Hand Kugel für Kugel ge-
formt und später unter der warmen Sonne Nepals aneinander genäht werden!

_____________________________________________________________________________

Da wir zwei selbst gern mit Filz arbeiten, waren wir sofort fasziniert davon und hatten 
uns nur zu gern am Gewinnspiel beteiligt, bei dem man damals einen Teppich dieser Art 
in seinen Wunschfarben gewinnen konnte! Wir zählten leider nicht zu den glücklichen 
Gewinnernhatten aber einige Wochen später eine liebe E-Mail von "Sukhi" im Postfach,
 ob wir uns nicht auch über zwei "kleine Teppiche im Miniformat" oder besser gesagt zwei 
"Untersetzer aus bunten Filzkugeln" freuen würden! "Na klar!", dachten wir uns und wenig
später durften Aimee und ich bereits unsere Wunsch-Farbwahl in den Händen halten. Dies 
nehmen wir gern als Anlass, Euch den Onlineshop "Sukhi" heute etwas näher vorzustellen! 



Sukhi-Teppiche machen wortwörtlich "glücklich"

... denn das Wort "Sukhi" bedeutet in Nepali - einer Sprache, die hauptsächlich in Nepal, 
Indien und Bhutan gesprochen wird - schlicht und einfach "glücklich". Aber eine berechtigte 
Frage ist nun: Sind das am Ende nur die Kunden oder auch die vielen Frauen, die diese
 Teppiche in mühevoller Handarbeit herstellen

_____________________________________________________________________________

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern dieser Welt! Junge Mädchen und Frauen hatten 
dort oftmals nicht die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu be-
ginnen. Die Frauen, die für "Sukhi" arbeiten, wurden in der kunstvollen Herstellung
 von Filzkugelteppichen unterrichtet und werden dafür fair entlohntDie Gründer von 
"Sukhi" haben sich nämlich das Ziel gesetzt, hochqualitative und handgefertigte Teppiche
 anzubieten, die nicht nur die Käufer weltweit glücklich machen, sondern auch den Kunst-
handwerkern und -handwerkerinnen aus Nepal ein gutes Einkommen sichernmit 
dem sie über dem Durchschnitt eines normalen Einkommens in ihrem Land liegen.



Da "Sukhi" direkt mit den Menschen zusammenarbeitet, die diese Teppiche herstellen und 
keine Zwischenhändler und Lagerhallen nutzt, besteht die Möglichkeit, die Teppiche zu
günstigen Preisen anzubieten und trotzdem eine faire Entlohnung zu garantierenDies
 ist auch möglich, weil alle Teppiche erst begonnen werden, wenn die Bestellung im Shop
 eingeht. Der bestellte Teppich wird somit direkt für Euch gefertigt



Und dabei habt Ihr die Qual der Wahl! Denn Ihr könnt entweder aus den bereits verfügbaren 
Farbkombinationen mit schönen Namen wie "Alisha", "Manna", "Bianca" oder "Sainyukta" wählen
 oder Euch in einem Konfigurator Euren Wunsch-Filzkugelteppich ganz nach Eurem Ge-
schmack oder passend zu Eurer Einrichtung selbst zusammen stellen! Sozusagen Euer 
eigenes Unikat! Die Fertigungszeit beträgt abhängig von der Größe des Teppichs un-
gefähr 4 Wochen. Und wir können uns gut vorstellen, wie viel Arbeit dort drinsteckt

Auch Klein Maya hat den Wohlfühltest mit ihrem Pfötchen durchgeführt

Wie fühlt sich so ein Filzkugelteppich an?

Habt Ihr Euch diese Frage auch schon gestellt? Dann beantworten wir sie Euch gerne! Wir haben 
unsere Mini-Exemplare ausprobiert und empfinden das Stehen und "Gehen" darauf als sehr
wohltuend. Die einzelnen Filzkugeln sind jeweils 2 cm hoch, sehr "bauschig" gearbeitet 
und halten die Füße von unten her angenehm warm. Das Material an sich fühlt sich recht weich
an und ist sowohl barfuß als auch mit Socken eine Wohltat für die Füße.



Bei Sukhi gibt es aber noch viel mehr zu entdecken ... 

Wir haben die Filzkugelteppiche ein wenig in den Vordergrund gerückt, weil wir Euch diese
 mit eigenen Bildern zeigen konnten! Bei "Sukhi" gibt es aber noch viele weitere, handgefertigte
 Teppich-Kunstwerke zu entdecken! Zum Beispiel sogenannte Steinteppiche oder Wollschling-
teppiche aus Indien, Ben Ourain-Teppiche aus Marokko oder Patchworkteppiche aus der
Türkei, die aus verschiedenen Teppichstücken zusammengenäht werden! "Das Endergebnis ist ein 
wahrhaftig einzigartiges Kunstwerk." Dem können wir nur zustimmen!

So sehen unsere Untersetzer übrigens in Teppichgröße aus! Beeindruckend nicht wahr?

Wenn wir Euch nun neugierig auf das reichhaltige und faszinierende Angebot von "Sukhi" 
machen konnten, dann verraten wir Euch noch, dass "Sukhi" alle Teppiche weltweit versand-
kostenfrei verschickt. Schaut doch mal im Onlineshop vorbei, vielleicht findet Ihr dort schon bald
Euren neuen Lieblingsteppich

>>> Hier geht es zum Onlineshop "Sukhi" <<<



~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Wir bedanken uns ganz herzlich bei "Sukhi", dass wir uns über unsere 
zwei bunten Filz-Untersetzer freuen durften! Ihr werdet sie sicher in 
Zukunft ab und zu als Deko in unseren Blogbildern sehen! 
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Unsere beiden Farbmodelle heißen übrigens "Alisha" (kunterbunt) und "Manna" (blau-lila)

Wie gefallen Euch die Filzkugelteppiche von Sukhi?
Habt Ihr solche Teppiche schon einmal gesehen?
Mögt Ihr kuschlig-warme Teppiche auch so gern wie wir?





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...