Posts mit dem Label Maya werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Maya werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Verschönere dein Zuhause mit handgemalten Wandbildern von bimago (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr wieder vorbeischaut, denn heute möchten wir mal neugierig in die Runde fragen: Wie seid Ihr denn so eingerichtet? Eher modern mit vielen klaren Linien und dezenten Farben oder in einem farbenfrohen Stilmix mit bunten Wänden und zusammengewürfelten Möbeln? In unseren eigenen 4 Wänden dominieren eindeutig Farben! Bunt gestrichene Wände, kuschlige Decken und Kissen, stimmungsvolle Lichter und überall ein wenig Deko - so fühlt sich unser Zuhause gemütlich an. Oder wie es die Dänen so schön ausdrücken: einfach "hygge"! Was in unserem Heim aber auch auf keinen Fall fehlen darf, sind schöne Wandbilder! Denn tolle Bilder, Fototapeten oder Wandtattoos sorgen einfach für das gewisse Extra, findet Ihr nicht auch? Wenn Ihr in Sachen Deko und Wandgestaltung genauso gestrickt seid wie wir, haben wir heute einen tollen Tipp für Euch: unser Zauberwort für schöne, bunte Wände heißt ab nun "bimago".

Aimee freut sich über ihr schönes, handgemaltes Leinwandbild von bimago

Wir hatten vor ein paar Wochen das Glück, bimago - den Onlineshop für tolle Wanddeko
rationen auf facebook kennenzulernen! Schon beim ersten Stöbern durch die vielen Produkt-
kategorien fiel uns auf, dass bimago eine riesige Auswahl an wunderschönen Leinwand-
bildern und Kunstdrucken, Fototapeten und Wandtattoos, ja sogar an Metallpostern
und Paravents hat! Auch extravagante Tapetenmuster kann man hier mühelos finden.


Egal ob man es in seinem Zuhause nun farbenfroh wie wir oder eher modern, rustikal
skandinavisch oder provenzalisch mag - bei bimago findet man eine beeindruckende 
Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten, um seine eigenen 4 Wände je nach Geschmack
 aufzupeppen. Diverse Filter und Tags helfen beim Stöbern auf der Website, genau das Richtige
 zu finden! Und sollte man doch mal ganz ohne eigene Ideen auf die Suche gehen, findet man
im Unterpunkt "Dekoideen" sicher die passenden Inspirationen für das Zimmer der Wahl.

Im Unterpunkt "Dekoideen" kann man tolle Inspirationen für diverse Zimmergestaltungen finden (Fotoquelle bimago.de)

Besonders beeindruckend fanden wir jedoch, dass man einige der wundervollen Wandbild-
motive von bimago auch in einer handgemalten Version bestellen kann. Entscheidet man
 sich für solch ein Motiv, werden diese Wandbilder individuell auf Bestellung im Kunstatelier
 von bimago in mehrstündiger Arbeit auf einer zuvor gespannten Leinwand erschaffen und nach
dem Trocknen mit einer Goldmetallicfarbe vom Künstler signiertSo hat man nach der
 Bestellung nicht nur ein tolles Unikat sondern auch ein wunderschönes Bild, auf dem man
 jeden Pinselstrich des Künstlers sehen und erfühlen kann. Einfach toll!

Ein Blick hinter die Kulissen: Einige Motive kann man in einer handgemalten Version bestellen (Fotoquelle bimago.blog)

Da wir besonders von den handgemalten Wandbildern begeistert waren, durften wir uns 
Mitte September ein Wunschbild aussuchen und es in Auftrag geben! Unsere Wahl fiel ziemlich
 schnell auf ein Triptychon mit dem schönen Namen "Summer in Italy" das uns auf den ersten 
Blick an unsere Sommerurlaube 2015 und 2016 erinnerte, die uns passenderweise ebenfalls
ins wunderschöne Italien führten. Und nebenbei bemerkt hatte die junge Dame auf dem
Bild von hinten eine gewisse Ähnlichkeit mit Aimee! Findet Ihr nicht auch?

Auch unser Leinwandbild "Summer in Italy" wurde handgemalt - nicht von uns, sondern von den Künstlern von bimago
  
Wenn man Aimee fragt, welches unserer vielen Urlaubsländer in Europa ihr bisher am 
besten gefallen hat, dann ist die Antwort jedesmal: ITALIEN! Kein Wunder, dass wir bei
 diesem Motiv nicht widerstehen konnten ... denn es erinnert uns nicht nur an Sommer 
und Sonne, sondern auch an den Gardasee und die vielen kleinen Städtchen ringsrum! 

Das Motiv wirkt wie ein Foto, das wir in Italien selbst hätten knipsen können ... eine schöne Urlaubserinnerung

Toll ist ebenfalls, dass man sein Wunschbild ganz einfach in Größe und Dicke des Spann-
rahmens individualisieren kann. Das heißt, es gibt im Onlineshop nicht nur DIE EINE  
Größe, die vielleicht an Eurer Wand total verloren aussehen oder aber viel zu groß und 
überladen wirken würde, sondern eine riesige Auswahl an diversen Größen und Dicken des
 Rahmens, die Ihr ganz nach Euren Wünschen bestellen könnt! Für unser Triptychon wären
beispielsweise 16 verschiedene Größen möglich gewesen! Wir hatten uns jedoch für die 
zweitgrößte Variante in 70 x 35 cm entschieden und sind glücklich damit. 

Auf einem handgemalten Wandbild wie unserem kann man die Pinselstriche nicht nur sehen sondern auch fühlen

Wenn auch Ihr Euch selbst oder jemand anderen - mit einem handgemalten Wandbild
oder einer anderen schönen Dekoidee von bimagoglücklich machen wollt, dann schaut
doch schnell im Onlineshop vorbei! Denkt dran, bis Weihnachten ist es nicht mehr lange
und auch sonst bietet das Jahr diverse Geschenkanlässe, für die man immer interessante
 Inspirationen benötigt! Und wenn man gerade kein Geschenk für andere braucht, kann man sich
 auch ganz einfach selbst beschenken und sein Zuhause mit etwas Neuem aufpeppen!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Wir bedanken uns recht herzlich bei Hanna von bimago für die freundliche 
Zusammenarbeit und die Möglichkeit, eines der wundervollen handgemalten
 Wandbilder auf unserem Blog vorstellen zu dürfen
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

*Das Triptychon wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt
Dieser Bericht spiegelt unsere persönliche Erfahrung und Meinung wider. 

Aimee freut sich nun darauf, das Triptychon in ihrem Zimmer aufzuhängen und von Italien zu träumen

Kennt Ihr den Onlineshop bimago bereits und habt Ihr dort schon mal etwas bestellt?
Wie gefällt Euch der Gedanke, dass man bei bimago auch handgemalte Wandbilder kaufen kann?
Welchen Wohn- bzw. Dekorationsstil bevorzugt Ihr für Euer Zuhause?




Mal creepy statt cute - ZomBunny ist bereit für die kommende Halloweenzeit

Hallo Ihr Lieben,

nachdem wir den September gestern mit unserem Monatsrückblick verabschiedet haben, kann es nun ganz offiziell mit herbstlichen Themen auf unserem Blog weitergehen! Sagt mal, woran denkt Ihr zuerst, wenn Ihr Euch die aktuelle Jahreszeit in den Kopf ruft? An bunte Blätter und schaurige KürbisgesichterAn leckere Waldpilze und kurze, graue Tage? Oder direkt ans Fest der Geister und gruseligen Kostüme so wie wir? Kaum zu glauben, aber in knapp 4 Wochen ist es wieder soweit! Mittlerweile ist Aimee zwar aus dem Alter raus, aber noch vor einigen Jahren zogen auch wir zwei regelmäßig an Halloween mit all den kleinen Hexen und Gespenster durchs Dorf. In diesem Jahr werden wir uns das Spektakel wohl eher aus der Ferne anschauen! Genug Gruselfaktor haben wir nämlich seit kurzem schon zu Hause - denn bei uns ist vor ein paar Tagen der ZomBunny auferstanden ... bzw. von der Häkelnadel gehüpft! Aber schaut und lest lieber selbst ...


Das Motto unseres Kreativtags: Halloween kann kommen


Gehäkelt haben wir in der Vergangenheit ja schon vieles - und die meisten Sachen habt Ihr
 auch kennengelernt! Wir erinnern uns auf die Schnelle an bunte Schals und gestreifte Tücher.
 An kuschlige Decken mit kleinen Zauberern drauf und Kissen aus lauter Grannies. Auch einige 
Amigurumis und Püppchen mit große, schwarzen Knopfaugen waren dabei! Aber bisher
waren all unsere Häkelfiguren doch eher niedlich anzusehen, findet Ihr nicht auch? Das
schreit geradezu danach, mal etwas ganz anders entstehen zu lassen ... 


Zum Beispiel ein gruseliges ZomBunny ... 👻


Unsere vielen Häkel-Inspirationen finden wir meist im Internet! Sowohl Instagram als auch
Pinterest haben da so einige wundervolle Ideen zu bieten. Aber die Idee zum creepy Zombie-
Häschen stammt diesmal aus einer ganz anderen Quelle! Schon seit langer langer Zeit folgen 
wir der lieben Sandra aus Oberösterreich, die auf ihrem Blog "Häkelfieber" mit ihren Häkel-
nadeln bisher fleißiger war, als wir es jemals sein könnten! Wir schauen immer wieder gerne bei
 Sandra vorbei und sind vor genau 2 Wochen über ihr gruseliges "ZomBunny" gestolpert.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Die Originalanleitung von Ella D.Design gibt es übrigens kostenlos auf Ravelry.
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~



Mein erster Gedanke war: "Den will ich auch haben!" und auch meine Aimee war sofort be-
geistert davon. Deshalb durchstöberten wir noch am selben Nachmittag gemeinsam unsere Woll-
vorräte, um nachzuschauen, ob wir alle passenden Farben zu Hause haben. Glücklicherweise
war dem so und schneller als gedacht, hatte ich kurz darauf bereits Hasis Beinchen fertig!

Klein Maya schaute neugierig vorbei, was wohl aus der giftgrünen Wolle entstehen würde 

Der Rest des Häschens entstand in der Woche darauf - immer dann, wenn mal etwas Zeit übrig
 war! Im Bus zur Arbeit, nach der Arbeit auf der Hollywoodschaukel oder wo auch immer. Stück-
chen für Stückchen, immer ein bisschen mehr! Oder besser gesagt weniger! Denn keines
 der anderen Körperteile bekam ein identisches Gegenstück

Für die Pupille haben wir Sicherheitsaugen verwendet - Unsere Maya schaute beim Zusammennähen gespannt zu

Klein ZomBunny muss beim Designen ganz schön gelitten haben, denn er hat ein heraus-
hängendes Auge, ein abgebissenes Ohr und einen abgerissenen Arm, aus dem sogar 
ein Knochen herausguckt. Der arme Kleine! Aus purem Mitleid haben wir ihm deshalb
ein weißes Puschelschwänzchen verpasst, welches in der Anleitung nicht vorkam! Wenn ihm
schon soviel fehlt, soll er wenigstens ein individuelles Extra bekommen, dachten wir uns!

Aimee hat mithilfe unseres PomPom Makers ein Puschelschwänzchen für ZomBunny gezaubert

Für einen besseren Stand hat ZomBunny übrigens je ein Teelicht in jedem Beinchen!
 Da wir momentan nur Duft-Teelichter zu Hause hatten, schnuppern seine Füßchen jetzt
nach KirscheAber besser als nach ... ach egal! Den herausstehenden Knochen sollte man
laut Anleitung aus weißem Pfeifenputzer in Form biegen. Leider hatten wir nur noch bunten
 zu Hause, weshalb ich ZomBunnys Knochen stattdessen kurzerhand gehäkelt hatte. 


Und mit diesem Stückchen Knochen war ZomBunny nun fast komplett und bereit für die 
kommende Halloweenzeit! Die restlichen Details wie eine blutige Narbe oberhalb des 
Beins, die roten Adern auf den Augäpfeln und einen abgebrochenen Zahn hat dann noch
unsere Nähnadel vollendet. Das war wirklich ein schauriges Häkel- und Nähvergnügen

ZomBunny hat ein Auge für schöne Kürbisse 


Da wir für unseren allmonatlichen Kreativtag auch wieder einige Fotos brauchten, begleitete
 uns ZomBunny Anfang der Woche in den Wald, wo wir auf der Suche nach köstlichen Wald-
pilzen auch einige andere schöne Fotomotive gefunden hatten! 

ZomBunny hatte auch ein paar auffällige Pilze gefunden, aber die haben wir natürlich stehen lassen ... 

Insgesamt gesehen war dies ein sehr erfolgreicher Waldspaziergang, von dem wir nicht
 nur mit schönen Fotos, sondern vor allem auch mit vollen Körben nach Hause gekommen
 sind! So macht das Pilzesuchen Spaß! Geht Ihr auch gern in die Pilze



👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻🍂🌲🎃👻

Und das war es auch schon für heute von uns! Wir hoffen, Euch hat unser ungewöhnliches 
Kreativtagsprojekt gefallen und Ihr habt Euch nicht zu sehr gegruselt! Normalerweise
wissen wir schon im Voraus, welches Projekt Euch im nächsten Monat erwartet, aber dies-
mal steht es selbst für uns noch in den Sternen! Deshalb lasst Euch Anfang November 
einfach überraschen! Genauso wie wir 😇



Wie gefällt Euch unser gruseliger ZomBunny?
Habt Ihr auch Mitleid mit dem armen Ding, wie wir?
Dekoriert Ihr regelmäßig für die Halloweenzeit?




Jaimees September in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

wie schade, dass der schöne Sommer nun Vergangenheit ist und uns ab jetzt immer mehr trübe und kalte Tage bevor stehen! Aimee und ich sind uns diesbezüglich mehr als einig, wir sind für die kälteren Jahreszeiten nicht geeignet und freuen uns jetzt schon auf den kommenden Frühling. Aber bis dahin heißt es nun tapfer zuerst den Herbst und bald darauf den kalten Winter durchzustehen. Aber mit ein paar bunten Plänen im Gepäck - und die haben wir bereits - sollte dies machbar sein, denkt Ihr nicht auch? Der vergangene September war für uns ein Monat, in dem wir beide wieder ein Jahr älter geworden sind! Neben Geburtstag feiern und Kerzen auspusten haben wir es auch in den vergangenen vier Wochen geschafft, mal wieder kreativ zu sein, erstaunlicherweise viiiiiel zu lesen, einige Produkte zu testen und - das beste an allem - ein kleines Vögelchen großzuziehen, das uns Ende August noch winzig klein in die Hände fiel. Mehr dazu gleich unterhalb im Beitrag! Wie immer gilt, wenn wir über die folgenden Fotos berichtet haben, findet Ihr den Link zum Beitrag unterhalb der Bilderreihe! Viel Spaß beim Durchklicken! 


Das war unser September in Bildern


* Anfang des Monats zeigten wir Euch eine kreative Nähidee aus der textilBox


* Kurz zuvor trat Klein Piepsi (ein kleines Grünfink-Mädel) in unser Leben und
 musste von Grund auf aufgepäppelt werden


* Das Schönste am Spätsommer und Herbst: Pilze suchen und finden im Wald
* ... und laut Aimee: Dass die Schule wieder losgeht - auf ins neue Schuljahr




* Wir durften wieder einige Dinge nebenbei testen: Wie zum Beispiel diesen lustigen Magnetstift
* Oder das interessante Meal Prep Buch, das wir sicher noch mal näher vorstellen werden
* Nebenbei war Zeit, ein neues - aber diesmal ungewöhnliches Häkelprojekt zu beginnen


* Kurz darauf berichteten wir von unserer tollen Zeitreise durchs Little Big City Berlin 


* Bevor es für uns an einem schönen Samstag mal wieder höchstpersönlich in die Hauptstadt ging 


* Unsere süße Weltreise führte uns diesmal nach Mexiko und wurde außergewöhnlich


* Wir bekamen viele wunderschöne, bunte Stifte zum testen und ausprobieren ... 
* ... können nun eine Picknickdecke von GloryTec unser Eigen nennen ...
* ... und freuten uns über diese schöne Kette, die wie ein Regenbogen aussieht


* Dank Sabrinas Blogparade "Geborgte Erinnerungen" waren wir gedanklich "Back in the UK"


* Auch in unserem Beitrag über MyPhotocollage.de ging es um schöne Urlaubserinnerungen

PS: Bis zum 08.10. könnt Ihr 1 von 2 Fotocollagen bei uns gewinnen! Schaut schnell vorbei!


* Zum Monatsende erreichte uns nicht nur eine herbstliche Brandnooz Box ... 



* ... sondern auch ein Paket mit interessantem Frischfutter für Maya - dazu bald mehr
* Wir waren auch noch mal erfolgreich im Wald und haben viiiiiele Pilze gefunden
* Und Maya schaute dabei zu, wie unser neuestes Häkelprojekt vollendet wurde

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Das war unser September, wie war Euer so?





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...