Posts mit dem Label Maya werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Maya werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Wenig Sonne, aber viel Schatten - Unser 12 von 12-Beitrag im November

Hallo Ihr Lieben,

dass die Zeit unheimlich schnell vergeht, steht zweifelsohne fest, aber wie lang ist es schon her, dass wir das letzte mal bei der tollen Bloggeraktion "12 von 12" dabei waren? Ein kurzer Blick in die Blogstatistik verrät's: Ganze 4 Monate! Unglaublich! Seit Sommer diesen Jahres - besser gesagt seit Juli - gab es keinen Beitrag dieser Art mehr auf unserem Blog zu lesen - wenn man mal vom "Wochenende in Bildern"-Beitrag im August absieht, der uns in 2 Tagen durch 3 Länder führte ... Aber da der 12. November glücklicherweise mal wieder auf einen Wochenendstag und nicht auf einen langen und stressigen Schul- und Arbeitstag fiel, hatten wir vor ein paar Tagen beschlossen, mal wieder die Kamera bereit zu legen und diesen einen Tag in 12 Fotos festzuhalten! Welche Momente uns dabei vor die Linse gehüpft sind, seht Ihr wenn Ihr weiterlest ... 


Das war unser 12. November in Bildern ... 


Wir geben es zu: Wir sind zwei richtige Nachteulen! Innerhalb der Woche müssen wir uns 
meist zwingen, früher ins Bett zu gehen und schnell einzuschlafen, aber am Wochenende nutzen
 wir sie gerne, die Möglichkeit auch mal länger aufzubleiben! Manchmal etwas zu lang,
 wie beispielsweise gestern Abend, deshalb klingelte unser Wecker heute Morgen auch erst um
 10:20 Uhr! Und weil wir noch ganz schön müde waren *gähn*, kochten wir uns erstmal
 einen leckeren Tee für unsere aktuelle Lieblingstasse, um schneller wach zu werden! 

Klein Maya hatte bei diesem trostlosen Wetter auch keine Lust auf Fotos 👀

Ein Blick aus dem Fenster ließ nichts Gutes erhoffen: Der Himmel war grau in grau und
 die Sonne würde sich heute wohl nur selten blicken lassen! Findet Ihr das aktuelle Wetter 
auch so deprimierend? Grau, nass, kalt und zu allem Übel nur wenig Sonne. Eins steht fest, 
wir freuen uns jetzt schon auf den Frühling, denn DAS ist nicht unsere Zeit des Jahres!


Deshalb zogen wir uns auch schnell wieder ins gemütliche Warme zurück und nutzten die 
kurze Zeit bis zum Mittagessen auf verschiedene Weise. Während ich einen ersten Blick ins 
E-Mail-Postfach warf und die SPAM-Mails aussortierte, schaute Aimee eine weitere Folge ihrer
allerneusten Lieblingsserie "Stranger Things". Habt Ihr die Serie auch schon mal gesehen? 

Bei Aimees Oma gab es heute Gulasch mit Champignons ... 

Nach dem Mittagessen schnappten wir uns die Fahrräder, um das letzte Mal in diesem 
Jahr zu unserer geheimen Pilzstelle im Wald zu radeln und zu schauen, ob wir noch ein 
paar Maronen oder Steinpilze finden würden. Letztes Jahr um dieselbe Zeit kamen wir mit
Körben voller Pilze nach Hause, aber in diesem Herbst war es einfach schon zu kalt.

Die letzten beiden Stürme hatten auch in unserem Pilzwald einige Bäume umgeschmissen

Anfangs sah es zwar vielversprechend aus, aber das Glück der ersten paar Meter hielt nicht 
lange an! Unsere Ausbeute war leider zu gering, als dass es sich gelohnt hätte, sie mit nach 
Hause zu nehmen, deshalb hielten wir auf dem Rückweg bei Aimees Uroma und schenkten
 ihr unser halbvolles Körbchen für eine leckere Mahlzeit. 

Einer der wenigen leckeren Pilze, den wir heute noch im Wald finden konnten ... 

Aimees Uroma strickt gerade im Herbst und Winter immer viel - vor allem bunte Socken
Da sie schon wieder einige Sockenpaare fertig hatte, durften wir uns ein paar Lieblings-
stücke aussuchen und mit nach Hause nehmen! Für warme Füße ist also gesorgt!

Lecker Lebkuchen und bunte Socken, so sah es bei Aimees Uroma aus, als wir ihr unsere Pilze vorbei brachten

Ich liebe dieses Pflänzchen, habe aber keine Ahnung, wie es heißt! Kennt Ihr den Namen?

Den Rest des angebrochenen Nachmittags nutzten wir wieder auf verschiedene Weise! 
Nachdem wir einen kurzen gemeinsamen Blick in unseren Mini-Garten geworfen hatten, 
zog sich Aimee in ihr Zimmer zurück und gestaltete einen Steckbrief für ihren Praktikums-
platz, den sie morgen antreten wird. Ich dagegen schnappte mir den 4. Band der Highland-
Saga von Diana Gabaldon und machte mich gedanklich wieder auf zu Jamie und Claire
in die nordamerikanischen Kolonien des 18. Jahrhunderts. Hach ich liebe diese Buchreihe


Normalerweise hätten wir den Tag danach ruhig ausklingen lassen, aber nicht heute! 
Nach dem Abendessen zog es uns heute nämlich noch ins Brandenburger Theater, wo
wir Freikarten für die tolle Aufführung "Amazing Shadows" bekamen. Auf die Show
hatten wir uns schon seit Monaten gefreut und nun war es endlich soweit!


An dieser Stelle sei schon mal verraten: In den nächsten Tagen werdet Ihr bei uns noch 
viel mehr über diese tolle Show lesenAber erstmal heißt es wie immer Gedanken und 
Fotos sortieren. Und davon haben wir am heutigen Abend so einige sammeln können ...

Ein kleiner Vorgeschmack auf unseren nächsten Beitrag - die Show war wirklich toll!

Nun sind wir auch schon am Ende unseres heutigen Beitrags angekommen! Wie immer
werden wir ihn auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" verlinken und uns neugierig
 durch die anderen Beiträge klicken! Wenn auch Ihr mal vorbeischauen wollte, nutzt einfach
 den Sammellink, den wir Euch unterhalb verlinkt haben. Viel Spaß beim Stöbern!



Neben Fotos und Gedanken konnten wir heute auch Autogramme sammeln ... was für ein schöner Ausklang

Was habt Ihr am heutigen Tag erlebt?




Maya testet "Köstliches für Katzen" - Frischfleischfutter von FeliFine (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr vorbeischaut, denn heute soll unsere Maya mal wieder der Star des Tages sein! Seit sich die Kleine in den Anfangsmonaten unseres Blogs das erste Mal in unsere Fotos geschlichen hatte, war sie - wie ihr sicher bemerkt habt - immer mal wieder in verschiedenen Beiträgen zu sehen. Mal mit einer grünen Abo-Box unterm Po, mal mit einem neuen Häkelprojekt an ihrer Seite oder auch zwischenzeitlich einfach mal so. Aber heute möchten wir der Kleinen bzw. einem Thema, bei dem unsere Maya die bessere Expertin ist, mal wieder einen ganzen Beitrag widmen! Denn es gibt ein Thema, von dem Klein Maya zugegeben deutlich mehr versteht als wir! Und was könnte das anderes sein als leckeres Katzenfutter ...

Klein Maya hatte Glück und durfte im September und Oktober wieder Produkttestkatze sein

In der Vergangenheit durfte unsere Maya schon des öfteren verschiedene neue Katzen-
futterideen verkostenMeist kaufen wir diese selbst in den Geschäften unserer Umgebung ein, 
aber ab und zu haben wir das Glück eine neue Marke oder ein neues Produkt online zu ge-
 winnen oder für einen Produkttest ausgelost zu werden. Wenn das Glück mal wieder auf
unserer Seite war, dauert es meist nicht lang, bis unsere Postbotin dann mit einem Paket 
vor der Tür steht und klingelt. Und genau dies war zuletzt Ende September der Fall!

Nach dem ersten skeptischen Blick lief Maya bereits sichtbar das Wasser im Munde zusammen 

Normalerweise erreicht uns in solchen Fällen immer ein schöner großer Pappkarton, dessen 
Inhalt Klein Maya spontan meist weniger interessant findet als den Karton selbst! Aber
diesmal sah die Lieferung, die Maya bei der Ankunft kritisch beäugte, mal ganz anders aus! Denn
das Futter, das sie diesmal testen durfte, benötigte für den Transport eine Thermobox 
mit ganz viel Trockeneis im Inneren und war noch schön kühl, als es bei uns ankam.

FeliFine bietet im Onlineshop Frischfleischmenüs und pure Fleischprodukte nach BARF-Standard an

Der Grund dafür ist einfach: Unsere Maya hatte nämlich das Glück, von FeliFine - einem
 Frischfleischfutterlieferanten aus dem schönen Bayern - für einen Produkttest ausgewählt 
worden zu sein. Und Frischfleisch hält bekanntlich am besten bei kühleren Temperaturen.
 Erst recht bei einer solch weiten Strecke wie die von Bayern nach Brandenburg ... 

Klein Maya steckte sofort neugierig die Nase in die erste Tüte ...

Füttert Ihr noch oder BARFt ihr schon?

Wir müssen zugeben, dass uns der Begriff "BARF" (Biologisches artgerechtes rohes Futter) im
Vorfeld zwar schon einige Male begegnet ist, wir uns bisher aber gar nicht intensiver da-
mit auseinander gesetzt hatten. Aber wir haben dazugelernt: BARF ist kein Trend, BARF ist
eine (Lebens-)Einstellung und orientiert sich an den natürlichen Fressgewohnheiten von
fleischfressenden Haustieren. Wichtig ist hierbei jedoch, dass das Frischfleischfutter den Weg
 vom Erzeuger zum Konsumenten unbeschadet übersteht (Stichwort Kühlkette!und dies
wird bei FeliFine durch Thermoversandboxen und Tiefkühlung mit Trockeneis gewährleistet.  

... und betrachte die kleinen tiefgekühlten Nuggets, die sie noch am selben Tag probieren durfte 

Aber kommen wir zu unserem Produkttest zurück: In unserer kühlen Thermobox fand Maya gleich 
4 verschiedene, tiefgekühlte Produkte aus dem aktuellen BARF-Sortiment von FeliFine. Zum
 einen 2 Tüten mit sogenannten "Complete Nuggets" in 2 verschiedenen Rezepturen und
 zum anderen 2 Päckchen "Thunfisch pur" und "Lachs pur", abgepackt in einer praktischen
Portionsgröße. Alles tiefgefroren und nicht für eine schnelle Verkostung geeignet. 


ABER: Mit etwas Geduld kann man die passende Portionsmenge (abhängig vom Gewicht und
Appetit der Katze) innerhalb kurzer Zeit bei Zimmertemperatur auftauen und seinem Vier-
beiner servieren. Eine Fütterungsempfehlung für Katzen bis 6 kg Körpergewicht findet man
 übrigens im FeliFine-Onlineshop



 Da unsere Maya meist kleinere Portionen bevorzugt, haben wir nie mehr als 6 Nuggets 
auf einmal aufgetaut. Diese hat sie aber in den meisten Fällen komplett und rasch aufgefuttert

Eine andere Möglichkeit, sein Kätzchen noch schneller zufrieden zu stellen, ist das Auftauen 
der Nuggets in der Mikrowelle, was wir auch einige Male probiert hatten. Dabei gart das
Fleisch ein wenig und nimmt eine andere Konsistenz an. Auch dies hat unserer Maya ge-
schmeckt und der Napf war immer leer.  

Unsere Freundin und Helferin: Die Mikrowelle! Darin waren die Nuggets auch mal auf die Schnelle aufgetaut

Was ist das Besondere an den tiefgekühlten Nuggets?

Um diese Frage zu beantworten, zitieren wir an dieser Stelle mal die Entwickler von FeliFine,
 die auf ihrer Website folgendes schreiben:

"FeliFine complete Menüs zeichnen sich durch eine hochwertige Qualität der Rohstoffe aus
allerdings unterscheiden sie sich deutlich in den Rezepturen. FeliFine enthält weniger Fett oder
schwer verdauliche Sehnen. Die Katze ist ein obligater Carnivor, d.h. sie benötigt einen höheren 
Fleischanteil als der Hund und nicht zu viele pflanzliche Proteine. Wichtig sind Innereien,
 hieraus bezieht die Katze einen großen Teil der Vitamine und Mineralstoffe. Etwas Gemüse dient 
der Katze als Ballaststoff und ist für die Darmtätigkeit von Vorteil. Im Gegensatz zum Hund spielt 
der richtige Tauringehalt bei der Katze eine sehr wichtige Rolle. "Einfach gesagt, bauen wir 
mit unseren Rezepturen eine Maus!" lautet die Produkt-Philosophie von FeliFine."

Die Complete Nuggets kann man übrigens in 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen und Rezepturen bestellen

Eine weitere Produktkategorie im FeliFine-Sortiment sind die puren Fleischprodukte, von 
denen es auch insgesamt 6 verschiedene Geschmacksrichtungen gibt. Unserer Maya 
durfte sich in ihrem Paket über die maritimen Varianten in Form von je 2x85 g "Thunfisch 
pur" und "Lachs pur" freuen. Bei diesem Produkt wurde übrigens auf der Verpackung empfohlen,
 das Stückchen Fleisch in der Mikrowelle oder in der Pfanne vor dem Servieren zu erhitzen

Frisch gegart muss das pure Stückchen Thunfisch nur noch in mundgerechte Stückchen zerteilt werden 

In Bezug auf die puren Fleischprodukte konnten wir beobachten, dass unsere Maya eindeutig
 eine Präferenz zum Thunfisch hatte. Obwohl sie eigentlich kein großer Fan von Katzen-
futter ist, in dem Fisch verarbeitet wurde, hat sie hierbei ordentlich zugeschlagen und alles ver-
putzt. Beim Thema Lachs hatte man jedoch bemerkt, dass sie diesen weniger gern mochte.
 Aber wie sagt man so schön, Geschmäcker sind verschieden.


Mayas bzw. unser Fazit

Ob es einer Katze schmeckt, sieht man eindeutig an ihrem Futternapf! Auch bei Maya
ist das nicht anders! Mundet Ihr etwas nicht, bleibt das ganze schöne Futter im Napf liegen,
 mag sie etwas gern ist der Napf am Ende wie leer geputzt. Im Fall von FeliFine's BARF-
Futter war Mayas Napf in den meisten Fällen leer. Nur den schönen Lachs hatte sie ein 
wenig verschmäht, obwohl auch dieser sehr appetitlich aussah. 

Gefrorenes Katzenfutter hatten wir zuvor noch nie im Gefrierfach, aber wir finden, dass
 speziell die kleinen Nuggets ganz wunderbar portionierbar waren! Da unsere Maya 
eher kleine Portionen bevorzugt, konnten wir die Menge hierbei gut ihrem Appetit angleichen 
und hatten nie zuviel eher vielleicht zu wenig aufgetaut. Die Menge der puren Fleischportionen
(85 g) war zum Teil zu viel für unsere Maya. Aber gerade hier waren wir erstaunt, dass sie den 
Thunfisch so gut annahm, obwohl sie fischhaltiges Futter meist nicht näher beachtet. 

Unserer Maya hat das Futter von FeliFine ziemlich gut gemundet,
ob das bei Eurer Katze auch der Fall ist, müsst Ihr selbst herausfinden!

Pures Fleisch passt perfekt in FeliFine's BARF-Konzept

Falls wir Euch neugierig auf das Produktsortiment von FeliFine machen konnten, empfehlen
 wir Euch, mal im Onlineshop vorbeizuschauen. Dort gibt es eine noch größere Auswahl, als Ihr
 bei uns sehen konntet und momentan auch einen Neukundenrabatt in Höhe von 10 %


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Wir bedanken uns recht herzlich beim Team von FeliFine, dass unsere Maya
 für den Produkttest ausgelost wurde! Unsere kleine Katze hatte sich sehr gefreut
dass die Postfrau mal wieder ein Paket für sie dabei hatte ... 
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Futter anvisiert ... Angriff folgte nach dem Schnappschuss

Seid Ihr Katzenbesitzer und falls ja wie füttert Ihr Eure Katze?
Habt Ihr schon einmal BARF-Futter verwendet oder tut Ihr das regelmäßig?
Wie gefallen Euch die tiefgekühlten Produkte von FeliFine?










Jaimees Oktober in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr auch schon dabei, Euch so langsam auf das Ende des Jahres vorzubereiten? Es ist zwar erst Oktober - zumindest noch einen Tag lang - aber in den Geschäften ist schon lange Weihnachten, die ersten Termine für die Krippenspielproben stehen fest und zumindest wir zwei waren schon verzweifelt auf der Suche nach einem passenden Taschenkalender für 2018. Weihnachtsgeschenke haben wir zwar noch keine gekauft, aber auch damit können wir uns nicht mehr soviel Zeit lassen ... man kann es nicht bestreiten das Jahr 2017 ist bald vorbei und der Oktober ebenso! Zeit also, mal wieder an einen Monatsrückblick zu denken, denn auch in den vergangenen vier Wochen kamen wieder einige Fotos auf unseren Speicherkarten und Smartphones zustande. Viele davon habt Ihr schon in unseren Blogbeiträgen gesehen, aber auch in diesen Monatsrückblick haben sich einige Fotos eingeschlichen, die genau auf den heutigen Tag gewartet haben! Wie immer gilt, wenn wir darüber berichtet haben, findet Ihr den passenden Link zum Beitrag unter der Bilderreihe! Viel Spaß beim Durchklicken!



Das war unser Oktober ... 


* Anfang des Monats begrüßte Euch der grüne ZomBunny auf unserem Blog


* Am Tag der Einheit besuchten wir ein Backofenfest und deckten uns mit frischem Brot ein


* Wenig später war es Zeit für einen Rückblick zu unserer ersten Blogparade


* Geschwisterlicher Gesang und Kuchen ... da trieb es auch uns mal wieder in die Kirche


* Unsere süße Weltreise machte diesmal Stopp im Balkan und war recht lecker


* Bimago verschönerte unser Zuhause mit einem tollen handgemalten Leinwandbild


* Nach wie vor im Outlander-Fieber! Deshalb zogen ein paar weitere Fan-Artikel bei uns ein 💋




* Neugierig auf 3 Bears - ein "Die Höhle der Löwen"-Produkt, bei dem wir nicht widerstehen konnten
* Wir waren bei einer s.Oliver-Fotokampagne dabei und bekamen als Dankeschön ein Set geschenkt
* Mal wieder ein Test außerhalb des Blogs: Buntes Washi-Tape, das viele Dinge verschönern kann




* Und waren kurz darauf schon wieder in der Stadt um, neues zu erleben und Fotos mitzubringen


* Wie zum Beispiel vom Computerspielemuseum Berlin, in dem Ihr auch viel selbst spielen könnt


* Der Inhalt der Oktober-Brandnooz Box entschädigt für das, was im September fehlte 


* Am Ende des Monats wurde es gruselig im Einkaufscenter ... *HAPPY HALLOWEEN*
* Wir waren mehr beim Arzt als gesund und fit in den Ferien und im Urlaub ...
* ... und ließen uns frisch gebackene Kekse im Schachbrettmuster schmecken 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Das war unser Oktober, wie war Euer so?











Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...