Jaimees Dezember in Bildern inklusive Jahresrückblick

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr auch am letzten Tag des Jahres wieder bei uns vorbei schaut! Nur noch wenige Stunden und wir können dem Jahr 2016 "Adieu" sagen! Für uns wird dies wieder ein leiser Abschied, denn höchstwahrscheinlich werden wir am heutigen Silvesterabend kein Feuerwerk zu sehen bekommen. Stattdessen hoffen wir, einen Blick auf die Lichtershow am Eiffelturm erhaschen zu können. Wir befinden uns nämlich seit einigen Tagen in Paris und lassen dort unser Jahr 2016 ausklingen. Rückblickend war 2016 ein Jahr voller gemeinsamer schöner Momente, toller Eindrücke und schrecklicher Meldungen im Fernsehen. So manches mal fiel es mir schwer, fröhliche Worte zu tippen, wenn in der Welt so viel Schlimmes passierte. Trotzdem wollen wir wie immer die schönen Erinnerungen bewahren und haben Euch wieder einen Monatsrückblick zusammengestellt, der in bunten Bildern zeigt, was wir im Dezember erlebt haben und erleben durften. Zur Feier des Tages wird es ganz zum Schluss noch unsere Highlights 2016 und ein paar interessante Suchbegriffe geben. Wie immer gilt, wenn wir darüber berichtet haben, findet Ihr den Link dazu unter den Bildern! Viel Spaß beim Anschauen!


Unser Dezember in Bildern


* Am Kreativtag wird es diesmal kuschelig warm mit "Ein Bobbel, zwei Varianten



* ... und kurz darauf ICECOOL mit der neuen Spielidee und unserem Gewinnspiel von AMIGO


* Jetzt wird's bunt, wir testen zwei hübsche Armbänder aus Lavastein und bunten Steinchen
* Unsere letzte My little Box kommt an und verabschiedet sich mit einer Umarmung von uns
* Maya darf leckere Thunfisch-Filets testen und leckt sich noch lange das Schnäutzchen danach


* Klein Maya präsentierte die Novitäten der November Brandnooz Box


* Es duftet Green und Organic - wir testen eine 14 Tage "Detox Tee" Kur 
* ... freuen uns über eine wunderschöne Pfauen-Kette mit vielen bunten Steinchen
* ... und baden mit tollen Badebomben von Insta Natural 



* Aimee freute sich am 06. Dezember über einige Kleinigkeiten zum Nikolaustag
* Unsere Maya sitzt gerne im Kreis ... hier ist ein neuer Beweis :)
* Auf nach Magdeburg zur Christmas Tour ... was für ein schöner Abend


* Schon Kekse vernascht? Mit dem Brettspiel von Spieltz werden wir zu Keksdieben


* Die Dezember Brandnooz Box bringt Proviant für uns und den Weihnachtsmann


* Wir backen weihnachtliche Emoji-Kekse mit Weihnachtsmannmütze und Heiligenschein
* Und schauen uns im Berliner Friedrichstadtpalast eine neue Kinderrevue an





* Glück im Gewinnspiel: Ich freue mich über eine Schmuckdose voller After Eight
* Ein Überraschungspaket vor Weihnachten: Ein Produkttest von syNeo! 
* Und dann kam noch mehr zum Schnuppern: Ein Pröbchen von Viktor & Rolf



* Merry Christmas - Jaimee feiert Weihnachten mit Maya 



* Goodnight My little Box, wir zeigen Euch den Inhalt unserer vorletzten Box 


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Unsere Highlights 2016

Im vergangenen Jahr gab es viele schöne Momente, die wir noch lange, wenn nicht 
sogar für immer in Erinnerung behalten werden. Als ich Aimee fragte, was ihr im 
Jahr 2016 am meisten Freude bereitete, wurden folgende Erlebnisse genannt. 



(oben links) 
Aimee ist ein riesen Fan der argentinischen Serie "Soy Luna" geworden und freut
 sich auf die Fortsetzung im nächsten Jahr. Und ich gebe es zu, mich hat sie auch angesteckt!

(oben rechts)
Ein weiteres Highlight war die Reise nach Hamburg zum Bloggerevent von Gourmet! 

(unten links)
Die erlösende Nachricht kam auch 2016 - Aimees feste Zahnspange kommt raus! 
Nur noch 10 Tage durchhalten!!!

(unten rechts)
Wir entkamen zusammen dem Gefängnis im Escape Room von Cat in the Bag
Ein riesen Spaß, der definitiv Lust auf mehr machte.



Auch ich habe mich im Jahr 2016 über einige Momente ganz besonders gefreut:


(oben links)
Habt Ihr im Sommer zufällig so ein Hanuta gekauft? Falls ja, dann verraten wir Euch nun,
 dass das mein "Design" war, das auf 1 von 10 Hanutas gedruckt wurde. Leider habe
ich sie selbst nie im Handel entdeckt, aber Dank einer Lieferung von Hanuta bekam ich
zumindest einige Exemplare dieser Sonderedition nach Hause geschickt. 

(oben rechts)
Auch für mich war die Fahrt nach Hamburg etwas ganz besonderes. Das abendliche 
Kochen in Hensslers Küche war ein interessantes Erlebnis, das wundervoll mundete ...

(unten links)
Geschafft! Mein größtes Häkelprojekt ever! Und ich bin so stolz darauf. Die Harry-
Decke ist kuschelig warm und wärmt uns im Herbst und Winter (nicht nur) die Füße!

(unten rechts)
Gewonnen! Mein "Hexenbaum" schafft es als Dekoobjekt ins Facebook-Spiel 
"The Household" und verschönert nun weltweit die Grundstücke vieler Spieler! 
Mein Gott, war bin ich stolz!



Unser gemeinsames Highlight 2016 war definitiv unsere Reise nach Italien! Wir
lieben es zusammen die Welt zu erkunden und hatten wundervolle Tage an der 
Italienischen Riviera inklusive Ausflügen nach Monaco und Frankreich



~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Unsere Top 3 der lustigsten Suchbegriffe in diesem Jahr:


Auch im vergangenen Jahr haben wir unter den Suchbegriffen, die auf unseren Blog führten, 
wieder so einige gefunden, die uns zum Schmunzeln gebracht haben. Seht selbst:


(1) "wo bekommt man puppen die man eincremen muss"
Die gab es von NIVEA und wir hatten im Sommer darüber berichtet

(2) "santa claus kannst du mir zeigen wie du heute aussiehst"
Gab es eine Typveränderung? Falls ja sind wir auch
 an einem Vorher-Nachher-Bild interessiert!

(3) "wie male ich arielle die meerjung"
Das können wir dir nicht zeigen, aber eine Meerjungfrau
aus Fimo gab es im August bei uns zu sehen!


Und zum Schluss gibt es wieder ein paar Zahlen

Wir danken Euch für mittlerweile über 237.000 Klicks
Ebenfalls für über 770 Follower (auf allen Kanälen zusammen)
Nicht zu vergessen für über 4.870 Kommentare
Und für viele nette private E-Mails in den letzten 12 Monaten.


Das war der letzte Monatsrückblick für dieses Jahr
Wir wünschen Euch heute einen tollen Abend!

Passt auf Euch auf und rutscht gut ins neue Jahr!






"Gute Nacht und träumet süß" - Jaimee testet die My little Goodnight Box

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr gut geschlafen oder seid Ihr gerade kurz davor, ins Bett zu hüpfen, Eure Augen zu schließen und Euch ins Reich der Träume zu begeben? Falls letzteres zutrifft, hoffen wir, dass Ihr unseren heutigen Beitrag noch bis zum Ende anschauen könnt, denn dies wird die vorletzte Vorstellung unserer My little Box werden. Wir hatten schon eine ganze Weile darüber nachgedacht, diese monatliche Box zu kündigen und nun ist es geschehen! Goodnight, My little Box! Es war schön mit dir, aber unsere gemeinsame Reise wird nicht weitergehen! Ein Jahr lang hat sie uns begleitet und mal überrascht und erfreut oder wie in letzter Zeit eher enttäuscht. Deshalb fällt uns der Abschied von ihr auch nicht wirklich schwer ...

Das war der Inhalt der My little Goodnight Box. Sie lädt diesmal zum Träumen ein ...

Laut Kündigungsfrist stand uns noch eine letzte Box im Dezember zu und die kam auch 
vor einigen Tagen bei uns an! Der Inhalt der neuen Box hatte uns wieder ganz gut gefallen,
 aber wir sind trotzdem nicht traurig, dass wir von nun an keine mehr bekommen werden. Das
 müssen wir auch gar nicht, denn wir haben eine Ersatzbox gefunden, auf die wir uns nun 
riesig freuen! Mal schauen, was uns darin erwartetAber bevor wir zur Konkurrenz 
wechseln, zeigen wir Euch lieber mal, was es in der Goodnight Box aus dem Monat 
November zu entdecken gab! Aber, nehmt Euch in Acht vor dem Schlafsand .... 

🌟🌛✨🌝🌟🌜✨🌚🌟🌛✨🌝🌟🌜✨🌚🌟🌛✨🌝🌟🌜✨🌚🌟🌛✨🌝🌟🌜✨🌚🌟🌛✨🌝🌟🌜✨


Eine Schlafmaske

Gute Nacht liebe Aimee, ich wünsche dir wunderschöne Träume ... 

"Einmal zum Mond und zurück bitte!" Das nenne ich mal ein passendes Produkt für
 eine Goodnight Box. Die Schlafmaske ist angenehm weich und gefüttert. Ich persönlich
 benutze nie Schlafmasken, aber Aimee hat schon eine Sammlung aus zweien und kann
 nun diese dritte ihr Eigen nennen. Auf unserer nächsten Reise wandert sie mit ins Gepäck




Ein Schmuckschälchen 

Eine schöne Aufbewahrung für unsere kleinen Schmuckstücke

Nicht nur das Design der Box, auch diese kleine Schmuckschale in Mondform erinnern
 uns an unseren vorletzten Beitrag, in dem wir die Geschichte vom kleinen namenlosen 
Stern vorgestellt hatten, der Nacht für Nacht über den Sternenhimmel wanderte. In dieser 
Geschichte war der kleine Stern auch dem Mond begegnet. Die kleine Schale gefällt uns
ganz gut, Ihr werdet sie bestimmt mal wieder auf unseren zukünftigen Blogfotos ent-
decken. Ob dann jedoch Schmuck darin liegen wird, das steht noch in den Sternen!



Die Beautyprodukte



Ganz unten in der My little Box befindet sich jedesmal ein kleines Stoffsäckchen, in dem
 sich mindestens drei Beautyprodukte verstecken. Aimee ist immer besonders neugierig, ob 
sie einen neuen Nagellack darin entdeckt. Aber diesmal war keiner dabei! Stattdessen fanden 
wir drei Originalprodukte und zwei Pröbchen von Weleda im Säckchen.



Meine Lieblingsprodukte aus dieser Box waren die Zahnpasta "Happy Brush" und das
Rituals Spray. Letzteres kannte ich bisher nur vom Sehen, aber dran Schnuppern 
konnte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie. Zugegeben, mich hätte auch eine der anderen 
Rituals-Sorten gereizt (es war wohl Zufall, welche man bekommt), aber ich bin mit unserer 
"Ritual of DaoVersion auch zufrieden. Aus der My little Beauty Kollektion war diesmal 
ein gelartiger Make-up Entferner dabei, dessen Konsistenz sich in eine "sanfte Milch" 
verwandelt, wenn er mit Wasser in Berührung kommt. 



Wir finden, die Originalprodukte passen diesmal ganz gut ins Konzept und freuen uns darauf,
 alle auszuprobieren. Einige davon wandern bestimmt in unser nächstes Reisegepäck.

... wir machen uns nämlich bald wieder auf die Reise ...
Wohin wird noch nicht verraten!



Vor einigen Wochen hatte uns unsere allerletzte My little Box erreicht. Könnt Ihr viel-
leicht erahnen, welches Thema diese hatte? Falls nicht, dann schaut doch mal im Januar 
bei uns vorbei, dann werden wir Euch den Inhalt dieser Box vorstellen! Und dann heißt es
 au revoir My little Box! Es war schön, dich gekannt zu haben! Willkommen neue Box!



Wie gefällt Euch das Thema der November Box?
Welche Abo-Boxen bekommt Ihr momentan zugeschickt?
Habt Ihr eine Empfehlung für uns?


Merry Christmas ... to all of you!

Hallo Ihr Lieben, 

und gleichzeitig "Joyeux Noel", "Prettig kerstfeest", "Feliz Navidad" oder wie man sich sonst noch überall auf der Welt und um uns herum am heutigen oder morgigen Tag ein "Fröhliches Weihnachtsfest" wünscht. Seid Ihr schon bereit für den Heiligabend? Habt Ihr alle Geschenke besorgt, die obligatorische Gans in den Ofen geschoben und den Spruch für den Weihnachtsmann geübt? Weihnachten kam mal wieder schneller als gedacht und da Aimee bis Donnerstag Schule hatte und ich bis Freitagabend arbeiten war, sind Ruhe und Besinnlichkeit noch nicht wirklich bei uns eingekehrt! Nicht mal Weihnachtslieder hören oder Plätzchen naschen haben uns in die wünschenswerte Weihnachtsstimmung versetzen können, aber wir sind guter Hoffnung, dass dies im Laufe des Tages noch passieren wird ...



... wie sieht Euer Weihnachtsfest 2016 aus? 

Wir werden den Heiligabend wieder im Kreise unserer Familie feiern! Lassen uns das 
leckere Weihnachtsessen schmecken, das Aimees Oma zubereiten wird. Gehen Nach-
mittags in die Kirche, wo Aimee und ihre kleine Cousine neben ein paar anderen Kindern
beim diesjährigen Krippenspiel glänzen werden. Und am frühen Abend dürfen die 
Kinder sich dann über ihre Geschenke freuen! Auch an Klein Maya wird gedacht, denn
unsere liebe Miezi hat sich auch in diesem Jahr ein kleines leckeres Weihnachts-
geschenk verdient! Und wir sind uns sicher, darüber wird sie sich sehr freuen!!!

Ob es sich wohl in einer dieser Tüten befindet? Die Antwort ist leider nein ... 

Apropos Geschenke ... wisst Ihr, woran ich gerade denke? 

Für dieses Jahr fehlt noch ein Reim
das kann doch überhaupt nicht sein

Wie jedes Jahr am Weihnachtstag
ein jeder ein Gedichtlein mag

Drum reimen wir zu dieser Stunde
noch einmal munter in die Runde


Wir wünschen Euch auch dieses Jahr
Ein Weihnachtsfest ganz wunderbar

Im Kreis Eurer Liebsten und einer Hand voll Geschenke
und dass jeder, der Euch mag, heut an Euch denke

Dass das Festmahl gelingt und auch allen schmeckt
Dass Frau Holle das Land mit Schnee bedeckt


Und dass der friedliche Gedanke der Weihnachtszeit
Den Kummer und das Böse dieser Welt vertreibt.


Denn auch nach Weihnachten wünschen
 wir uns nichts mehr als Frieden!!!


Nun schnappt Euch ein Plätzchen und singt schöne Lieder
Dann kommt der Weihnachtsmann auch nächstes Jahr wieder!

Das soll nun das letzte Reimlein sein
jetzt schreibt uns was schönes ins Kommentarfeld rein 🎅


Wir wünschen Euch ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest!




Eine Reise durch den Sternenhimmel - Mit Kindern Astronomie entdecken

Hallo Ihr Lieben,

gehört Ihr auch zu den Menschen, die stundenlang in den nächtlichen Himmel starren könnten und sich fragen, wie all das, was hier unten und dort oben zu sehen ist, entstehen konnte? Seid Ihr auch so fasziniert, wenn Ihr des Nachts in einen wolkenlosen Sternenhimmel blickt und die funkelnden Lichter längst vergangener Zeiten seht? Für mich war Astronomie in der Schulzeit eines meiner liebsten Fächer. Und auch heute komme ich kaum an einer Fernsehsendung, einen Buch oder einem Zeitungsartikel zum Thema "Sterne, Planeten und Weltall" vorbei. Denn was ist beeindruckender und wundersamer als der weite Blick in die Vergangenheit, der uns Nacht für Nacht am Firmament gewährt wird? 

Meine Wunschvorstellung von ... so möchte ich meinem Kind die Welt zeigen  (Bildquelle: Bitstrip)

Ich bin leider keine Expertin am Sternenhimmel! Ich finde die bekanntesten Stern-
bilder, weiß wo der Polarstern ist und dass die Sterne und Sternbilder von der Erde aus ge-
sehen, um ihn kreisenAber das, was ich kenne und weiß, habe ich meiner Aimee in den 
vergangenen Jahren schon oft am dunklen Nachthimmel gezeigt. Denn auch kleine 
Kinder interessieren sich bereits für das, was des nachts über ihren Köpfen funkelt
Und es kann ja nicht schaden, sich auch da oben ein wenig auszukennen, nicht wahr?

Klein Maya schaut gebannt in den Himmel, aber es ist noch viel zu hell, um Sterne zu entdecken

Dies dachte sich bestimmt auch die Kinder- und Jugendautorin Amanda Koch, als sie 
die Geschichte vom kleinen namenlosen Stern und seiner Suche nach seinem Platz 
am Himmel schrieb. In ihrem Buch "Sternenwelt", das beim Familia Verlag erhältlich
 ist, erklärt Amanda Koch nämlich interessierten Eltern und Kindern auf spielerische 
und kindgerechte Weise die wichtigsten Sterne und Sternbilder des nördlichen 
HimmelsUnd dort oben gibt es ganz schön viel zu entdecken!

Eine süße Geschichte von einem kleinen einsamen, namenlosen Stern, auf der Suche nach seinem Glück

Der Star des niedlichen Kinderbuches ist im wahrsten Sinne des Wortes der kleine 
namenlose Stern, der seinen Platz am Himmel zwischen all den anderen funkelnden Sternen
 und Sternbildern noch nicht gefunden hat. Nacht für Nacht machte er sich über das Firma-
ment wandernd auf den Weg und begegnete dabei dem Mond, unseren acht Planeten und 
unzähligen Sternendie sich im Laufe der Zeit zu Bildern und Figuren formten, über 
die sich die Menschen auf der Erde irgendwann anfingen, Geschichten zu erzählen


Und einige Sternbilder davon kennt bestimmt jeder von Euch! Denken wir nur mal an
 "den Großen Wagen" aus dem Sternbild "Großer Bär" oder an "Orion", der sich aufgrund
 seiner drei berühmtesten Sterne ganz leicht am Himmel ausfindig machen lässt. Aber findet
Ihr auch den "Drache", der sich zwischen dem Kleinen und dem Großen Bär entlang schlängelt? 
Oder "Kassiopeia", das berühmte "Himmels-W" und ihre Tochter "Andromeda"?


Beide Damen aus der griechischen Mythologie spielen auch im Kinderbuch "Sternen-
welteine wichtige Rolle. Welche genau, verraten wir natürlich noch nicht, denn das könnt
 Ihr zusammen mit Euren Kindern im Buch nachlesen. Und danach müsst Ihr nur noch
 auf den nächsten wolkenlosen Abend warten, um nach dem kleinen Stern zu suchen.



Nach der Lektüre des Buches werden Eure Kinder sicher einige Sterne und Sternbilder
 wiedererkennen, wenn Ihr das nächste Mal in den dunklen Abendhimmel schaut. Denn mit 
diesem Buch können die kleinen Himmelsforscher nicht nur ihr erstes astronomisches 
Wissen erlangen, sondern ihre Beobachtungen auch in sechs eigene Sternenkarten
 eintragen, die sich im hinteren Teil des Buches befinden. 



Und wer aufgrund seines Wohnortes nur selten Sterne beobachten kann, dem raten
wir, mal wieder ins Planetarium zu gehen! Auch dies ist ein wundervoller Ortan dem
 man seine Kinder ins Staunen versetzen kann! Wir wissen das, denn wir waren auch da!

Dank "Sternenwelt" von Amanda Koch haben wir wieder was dazu gelernt!    (Bildquelle: Bitstrip)

Falls wir Euch neugierig auf das Buch machen konnten, dann schaut doch mal beim 
Familia Verlag vorbei! Dort ist das Buch im Onlineshop für 10,95€ zu finden



Interessiert Ihr Euch auch für Astronomie?
Wie gefällt Euch das Buch über den kleinen Stern?
Welche Sternbilder erkennt Ihr am Himmel?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...