Blogparade Ostern - Jaimees Ostermuffins mit süßem Schokokern

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr vorbeischaut, denn heute dürfen wir mal wieder Teil einer Blogparade sein. Die liebe Michelle von Beautifulfairy.de hatte vor mehreren Wochen acht Blogger gesucht, die Lust hatten, an einer Oster-Blogparade teilzunehmen! Wir hatten uns schnell dafür eingetragen und dann hin und her überlegt, was wir denn eigentlich dazu beitragen möchten. Es gab so viele Ideen in unserem Kopf, aber für welche, wollten wir uns entscheiden? Etwas Kreatives? Oder doch lieber etwas anderes? Schlussendlich bekamen wir so richtig Lust aufs Backen und deshalb seht Ihr heute bei uns eine Rezeptidee, die Ihr vielleicht noch vor Ostern umsetzen könnt! Und selbstverständlich darf in unserem Rezept auch nicht das obligatorische Osterei fehlen ... schaut doch mal, wo es sich versteckt hat! 


Um leckere Muffins zu backen, gibt es zwei Möglichkeiten! Und beide sind sehr einfach!
Die erste: Man nehme eine Fertigbackmischung und gebe eventuell ein paar Zutaten hinzu.
Die zweite: Man folgt einem Rezept und braucht dafür verschiedene Zutaten in der Küche.  


Das muss auf den Einkaufszettel ... 

Für beide Möglichkeiten muss man aber sicher vorher erstmal in den Supermarkt gehen! 
Falls Ihr keine Fertigmischung verarbeiten wollt, dann solltet Ihr folgende Zutaten in den
genannten Mengen zu Hause haben. Und dann kann es auch schon losgehen! 
   
240 Gramm Mehl                  1 Teelöffel Backpulver
90 Gramm Zucker                   1/2 Teelöffel Salz
125 ml Milch                            60 ml Pflanzenöl
2 Eier                                       Blaubeeren 
12 Schoko-Ostereier                                        


Und so gelingen die Ostermuffins mit süßem Schokokern ...

* Man gebe das Mehl, den Zucker, das Salz und das Backpulver in eine Rührschüssel. 
Die beiden Eier in einer weiteren kleinen Schüssel mit einer Gabel aufschlagen, Öl und
Milch einrühren und alles kurz vermischen. Die flüssigen Zutaten nun dem Mehl-
gemisch hinzufügen und mit einem Mixer cremig schlagen. Den fertigen Teig füllt Ihr
dann zu 2/3 in die Muffinformen und backt diesen für 20 Minuten bei 180 Grad.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wir haben unseren Grundteig noch mit leckeren Zutaten verfeinert! Es geht doch
nichts über fruchtige Blaubeeren und einen süßen Schokokern

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Das gewisse Extra sind die süßen Schoko-Ostereier, die wir in die Mitte des Teigs 
platziert hatten. Wenn schon sündigen, dann richtig! Zusammen mit den Blaubeeren, bekommen
die Muffins so einen fruchtig-schokoladigen Geschmack. Das Schoko-Osterei schmilzt beim
Backen im Teig und bleibt ein leckerer, cremiger Schokokern im Inneren des Muffins.

Der leckere Schokokern, der mal ein Schoko-Osterei war

Nach dem Abkühlen kann man die Ostermuffins noch mit verschiedener Back-Deko 
verzieren. Ob Marzipanmöhrchen oder Zuckerkäfer ... die Auswahl ist riesengroß!
Wir haben unsere Deko im Supermarkt gefunden, schaut doch mal in der Backabteilung nach!

Aimee hatte sehr viel Spaß daran, die Muffins zu verzieren

Wir haben unsere Muffins schon vor zwei Wochen gebacken und sie waren schneller verputzt,
 als wir bis 12 zählen konnten! Jetzt brauchen wir Nachschub bis zu Ostern! :)

Wir hoffen, unsere Rezeptidee hat Euch gefallen und Ihr schreibt uns mal, falls Ihr sie nachbackt!

 

Die Blogparade Ostern startete heute nicht nur mit unserem Beitrag, sondern auch
 mit einem Blogpost von Mirja von Rosaniert.de - dem Blog über Ordnung für Unordentliche.
Wir sind schon sehr gespannt, was Mirja zum Thema Ostern eingefallen ist!


Auch die nächsten Tage wird es noch so weitergehen! Morgen gibt es einen Beitrag von 
Michelle und bis zum Ostersonntag kann man bei all den anderen Teilnehmern der 
Blogparade vorbeischauen. Klickt dazu einfach auf die Bilder im folgenden Banner 

Image Map

Wir wünschen Frohe Ostern und Guten Appetit!

Welche Köstlichkeiten backt oder kocht Ihr zu Ostern?
Habt Ihr eine Ostertradition, die man nur in Eurer Gegend kennt?
Wie und wo werdet Ihr die Osterfeiertage verbringen?



Kommentare :

  1. Die sehen ja wirklich zum Anbeißen aus!
    Obwohl ich mir gar nicht so richtig vorstellen kann, wie die Mischung von süßer Schokolade mit süß-sauren Heidelbeeren schmeckt. Bei mir gibt es entweder Schoki oder Heidelbeere/Waldfrucht.
    Beides zusammen wäre einen Versuch wert...

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides zusammen schmeckt auch sehr lecker! Zumindest hat das jeder gesagt, der probieren durfte :)

      Löschen
  2. Huhu...
    Oh die sehen ja echt lecker aus und mit der Schokoladenfüllung muss ich das auch mal ausprobieren.
    Wäre ja mal wider an der Zeit etwas zu Backen. Ist ja ewig her bei mir ^^

    Liebe Grüße ihr zwei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es geht so einfach mit dem Schokoei :) Dann back mal wieder was Schönes!

      Löschen
  3. Das sieht echt total lecker aus aber auch nach viel Arbeit ;)
    lg Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nein, soviel Arbeit war das nicht! :) Ging recht flott! Am längsten dauert noch das Verzieren am Ende! :) Das Aufessen geht dann wieder super schnell!

      Löschen
  4. Hallo Ihr Beiden,
    das klingt ja wirklich superlecker. Da werde ich beim nächsten Einkauf gleich mal die fehlenden Zutaten besorgen.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine richtig coole Idee mit den Eiern in der Mitte, schmeckt sicher super mit dem lecker Schokokern.
    Die muss ich dir auf jedenfall mal nachbacken, wenn es die Zeit mal zulässt :) Rezept wird gespeichert!

    AntwortenLöschen
  6. OMG wie süß sind die denn?? Die Ideen mit den Eiern in der Mitte ist echt klasse! Muss ich nachbacken.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  7. Na endlich mal ein leckeres Muffinrezept von euch ;) Die Idee mit dem Ei in der Mitte hatte ich auch schon mal mit einem Schoko-Bon, aber das war zu schwer und die Muffins waren sehr matschig. Vielleicht sollte ich das ganze auch mal mit einem Hohlei versuchen. Hmmm...eigentlich wollte ich nur nen einfachen Schokokuchen für Ostern backen...aber die Muffins gefallen mir auch...mal sehen, welches Rezept gewinnt ;)
    Schöne Osterfeiertage euch beiden!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh hast du darauf schon gewartet? :) Und was hast du nun zu Ostern gebacken?

      Löschen
  8. Das nenne ich mal ein tolles Versteck für Schokoladenostereier:)
    Ich backe diesmal nicht, denn ich bin eingeladen. Zu Ostern werden hier die "Osterfeuer" wie ein Turm aufgebaut und oben drauf kommt ein Holzkreuz.
    Ich wünsche schöne Feiertage.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auf dieses Versteck kommt man nicht so schnell :) Osterfeuer gibt es bei uns auch, aber ohne Holzkreuz soviel ich weiß!

      Löschen
  9. Wunderschön! Tolles Rezept, ich liebe Blaubeeren. Und so kann man auch gut nach Ostern die ganzen Schokoreste verbrauchen.

    AntwortenLöschen

Die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) erfordert folgenden Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...